Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eis

Limetten-Birnen Sorbet mit Minze und Basilikum

Der Sommer ist wieder da!!! Bei 30 Grad und Sonnenschein sitze ich gerade im Garten meiner Eltern und wünsche mir ich hätte noch eine Portion Limetten-Birnen Sorbet übrig, das ich für das White Dinner von Tinastausendschön gemacht habe. Dieses Sorbet ist so herrlich spritzig und erfrischend, einfach der perfekte Begleiter an heißen Sommertagen. Hoffentlich bleiben uns davon auch noch einige erhalten und es wird nicht wieder so schnell kalt und usselig. Zutaten: 2 1/2 Limetten 1 süße, reife Birne 225 ml Wasser 150 g Zucker 1 Prise Salz 1 Eiweiß 6 Minzblätter 6 Basilikumblätter Zubereitung: 1. Das Wasser mit dem Zucker zum köcheln bringen. Für etwa 5 Minuten weiter kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach abkühlen lassen. 2. Die Limetten halbieren, den Saft auspressen und zur Wasser-Zuckermischung hinzugeben. 3. Die Birne waschen, entkernen und in Stücke schneiden. 4. Die Birne und das Limetten-Zuckerwasser zusammen in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. 5. Nun die Flüssigkeit in ein Gefäß geben und mit Frischhaltefolie abgedeckt für 2 …

Nicecream mit Himbeeren

Jetzt ist er endlich da der Sommer! Soeben komme ich vom Biergarten, Eisessen und einer Runde Spazieren um den See und bin total tiefenentspannt. Ist es nicht erstaunlich was für einen Unterschied so schönes Wetter aufeinmal macht? Da werde ich gleich viel aktiver und möchte am liebsten jede freie Minute draußen an der frischen Luft verbringen. Passend zu den warmen Temperaturen gibt es heute die perfekte Abkühlung für zwischendurch. Icecream…äh NICECREAM. Das ist Eiscreme in gut und gesund. Trotzdem schmeckt es herrlich ungesund und glaubt mir, keiner würde feststellen, dass hier kein Zucker oder andere Süßungsmittel drin sind. Zutaten für zwei Portionen: 3 reife Bananen 150 g TK Himbeeren 150 g griechischer Joghurt 100 g Naturjoghurt 15 g Zartbitterschokolade Kokosraspel Cashewkerne Zubereitung: 1. Die Bananen am Vortag schälen, jeweils in drei Stücke teilen und in einen Gefrierbeutel geben. Über Nacht im Eisfach gefrieren lassen. 2. Am nächsten Tag die Zartbitterschokolade grob hacken und beiseite stellen. 3. Die Bananenstücke mit den gefrorenen Himbeeren in einen leistungsstarken Mixer geben und so lange mixen, bis keine groben Stücke …

Mango-Eis am Stiel

Einen wunderschönen guten Tag ihr Lieben! Auch wenn ich schon seit letzter Woche mit dem Sommer abgeschlossen habe und leckeres Eis nicht mehr zu meinen Grundnahrungsmitteln zählt, wollte ich es mir trotzdem nicht nehmen lassen euch ein super einfaches Mango-Eis am Stiel Rezept zu zeigen. Ich wollte diesen Post eigentlich schon so lange schreiben und hatte mein Eis am Stiel auch bereits gemacht, nur leider haben meine damaligen Eisförmchen total versagt. Zum einen habe ich mein Eis erst gar nicht daraus bekommen und als ich dann genügend warmes Wasser habe drüber laufen lassen, lies die Optik mehr als zu wünschen übrig. Was für ein Reinfall! Ich sage euch, kauft euch lieber ordentliche Förmchen, als wie ich nur möglichst wenig dafür zahlen zu wollen. Unter 1€ ist eben doch nix 🙂 Die jetztigen Eis-Förmchen habe ich bei Depot geholt. Waren Gott sei Dank auch nicht wirklich teuer und mit dem 50% Sale auf alle Sommerartikel, dann wieder voll in meinem Eis- und Glücksbudget. Ich glaube der Clou ist einfach, dass die Eisstiele geriffelt sein sollten, damit …

Frozen Yoghurt

Überall wo man in der Bloggersphäre gerade hinschaut sprießen die Selbstmach-Eis-Ideen nur so aus dem Boden und auch ich habe mich mitziehen lassen. Zur Abkühlung gab es bei uns am Sonntag leckeren selbstgemachten Frozen Yoghurt. Viel machen muss man allerdings nicht wirklich. Dies ist einfach ein super easy peasy „Rezept“, wobei nichts schiefgehen kann. Zutaten: Für den Frozen Yoghurt 4 Becher Natur-Joghurt einen Schuss Milch 1/2 Pck. Vanillezucker Das Topping Blaubeeren Weintrauben Knuspermüsli Honig Natürlich könnt ihr auch alles andere zum Toppen nehmen. Zubereitung: 1. Zuerst gebt ihr den Joghurt in ein gefrierfachgeeignetes Gefäß und rührt ihr die Milch und den Vanillezucker unter. Ein kleiner Schuss Milch reicht vollkommen, damit die Masse nicht zu flüssig wird. 2. Ich habe das Ganze dann für ca. 6 Stunden ins Gefrierfach gestellt und stündlich umgerührt, damit nicht zu große Eiskristalle enstehen. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, ist halbstündlich wahrscheinlich noch besser. 3. Danach gebt euren Frozen Yoghurt in ein Schälchen und toppt diesen mit Leckereien eurer Wahl. Ich habe Blauberren, geviertelte Weintrauben, etwas Knuspermüsli und Honig …