Alle Artikel in: Montessori Inspirationen

Montessori Waschtisch im Badezimmer

Montessori Waschtisch im Badezimmer

Werbung – unbeauftragt Die Montessori Pädagogik hat mich von Beginn an in ihren Bann gezogen. Ich habe bereits einiges dazu gelesen und versuche stetig hier und da Dinge in unseren Alltag zu übernehmen. Wie zum Beispiel unser Floorbed oder die Spielecke der kleinen Maus. Den Ansatz „Hilf mir es selbst zu tun“ finde ich großartig und merke immer wieder wie positiv meine Kleine darauf reagiert. Sie wird ins Familienleben integriert, hat ihre eigenen Stationen bei uns Zuhause und muss sich nicht der Erwachsenenwelt unterordnen. Sie findet passende Möbel in ihrer Körpergröße vor, kann eigenständig an wichtige Dinge des Alltags herankommen und somit ein vollwertiger Teil der Familie sein. Dazu müssen ab und zu neue Anschaffungen gemacht werden. Manchmal aber, da lässt sich ganz einfach aus Dingen die bereits Zuhause sind ein neuer Platz schaffen. Wie zum Beispiel unser Montessori Waschtisch im Badezimmer. Ewig lange hatte ich dieses Projekt vor mir hergeschoben, da ich dachte ich muss dafür unheimlich viel Neues besorgen, sägen, bohren und schrauben. Tatsächlich aber war dieser neue Platz für die Maus in …

Von Maria Montessori inspirierte Spielecke

Werbung – *Amazon Affiliate-Partnerprogramm Vor zwei Jahren läutete ein positiver Schwangerschaftstest die bisher größte Veränderung in unserem Leben ein. Neun Monate später wurden wir Eltern unserer energiegeladenen Tochter und rückten nicht nur emotional, sondern auch räumlich näher zusammen. Eine aufregende Zeit begann und ich genoss (und genieße immer noch) jede Sekunde mit unserer Maus. Tatsächlich machte ich mir damals aber wenig bis keine Gedanken darüber wie genau ich unsere Kleine „erziehen“ und begleiten will. Ich habe stets aus dem Bauch heraus entschieden und gehandelt. Am wichtigsten ist es mir ihr zu zeigen, dass ich immer für sie da und auf ihrer Seite bin. Egal was ist. Ich möchte ihr all die Liebe, Nähe und Geborgenheit schenken die sie braucht, denn damit kann man sein Kind ganz sicher nicht verwöhnen. Ich möchte ihr aber auch ein möglichst lern- und entwicklungsfreundliches Umfeld bieten. Besonders in den ersten zwei Jahren in denen sie mit mir Zuhause ist. Von Anfang an war klar, dass unsere Maus erst einmal kein eigenes Kinderzimmer haben wird. Das ist räumlich in unserer Wohnung …

Bettgeschichten – Unser Weg zum Floorbed

Werbung – *Amazon Affiliate-Partnerprogramm Das Thema Schlaf ist für frisch gebackene Eltern sicherlich eines, welches am meisten Nerven kostet und das größte Durchhaltevermögen einfordert. Auch bei uns lief und läuft nicht immer alles rund. Mal schläft die Maus ganz schnell ein, mal dauert es eine gefühlte Ewigkeit. Mal schläft sie eine Weile alleine ruhig in ihrem Bett, mal wacht sie alle naselang auf. Wir sind noch längst nicht an dem Punkt, an dem das Thema Schlaf kein Thema mehr ist, aber wir haben für uns schon riesige Schritte nach vorne gemacht. Ein ganz wichtiger Bestandteil, der uns und der Maus das Schlafen einfacher gestaltet hat, war die Abschaffung des Gitterbettes und der Kauf eines Floorbed. Fangen wir von vorne an… Unsere Schlafsituation Seit dem Tag ihrer Geburt verbringt die Maus jede Nacht an meiner Seite im Familienbett. Sie wird einschlafgestillt, braucht ganz viel Nähe und schläft am ruhigsten wenn Papa oder (vor allem) Mama da sind. Sie spürt sofort, ob sie alleine oder in Gesellschaft ist. Auch zum Mittagsschlaf begleite ich sie in den Schlaf. …