Alle Artikel in: Allgemein

Veganes Erdbeer Seidentofu Dessert

Seit mittlerweile vier Monaten ernähre ich mich vegan. Vier Monate in denen ich unglaublich viele neue Sachen ausprobiert habe und jedes Mal aufs Neue überrascht bin wie vielfältig die Küche sein kann. Zusätzlich zu den vielen neuen Lebensmitteln in meiner Vorratskammer, finde ich sogar so langsam Gefallen am Kochen. Eine Sache, die mich früher in den Wahnsinn getrieben hat und ich mit Schweißperlen vorm Herd stand. Irgendwie war es genau die richtige Entscheidung umzusatteln und ich habe es bis jetzt noch keinen Tag bereut! Zugegeben, wenn mich die leckeren Kuchen und Torten in der Auslage beim Konditor anschauen bin ich schon ein wenig traurig, aber schnell die Gedanken gesammelt und schon weiß ich wieder warum ich den Schritt gemacht habe. Tofu ist auch so eine Zutat, die ich früher nur sehr selten gekauft habe. Geschweige denn Seidentofu. Dass sich daraus Desserts zubereiten lassen habe ich mal gehört. Es selbst auszuprobieren, davor habe ich mich lange Zeit gedrückt. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ein leckerer Nachtisch nach dem Abendessen serviert werden sollte. Quark, Milch, Sahne, …

Waldmeistersirup

– Werbung – Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Waschbär entstanden Ein eigener Kräutergarten ist ganz bestimmt das Träumchen Vieler. Ich habe schon des Öfteren versucht mir ein paar Kräuter auf dem Balkon zu züchten, aber irgendwie hat dies nie wirklich gut geklappt. Ein Grund dafür ist definitiv mein fehlender grüner Daumen. Ich liebe Pflanzen und hätte am liebsten ganz viele in der Wohnung stehen, aber überleben tun die Guten dann doch nicht wirklich lange. Daher findet ihr bei mir zu 90% Grünpflanzen die sehr pflegeleicht sind, sich selten über zu wenig Wasser beklagen und auch ohne Blüten sehr ansehnlich ausschauen. Farbe bringen meine bunten Schnittblumen rein. Die halten ja eh nur eine Woche und können dann wieder gegen frische neue ausgetauscht werden. Die erste Pflanze die uns gut überlebt hat ist unsere Tomate auf dem Balkon gewesen. Ein großer Schwall Wasser am Morgen und am Abend und schon ist das Pflänzchen glücklich. Sobald die ersten Tomaten reif werden brauchen wir auch gar nicht mehr in den Supermarkt stiefeln und welche kaufen. Das ist echt …

Hochzeit – Juli 2015

Knapp sechs Wochen sind vergangen, seit wir unsere Hochzeit feiern durften. Ich werde den Tag nie vergessen und bin so froh, dass alles super gelaufen ist! Der Gedanke, dass etwas total in die Hose geht, war immer der grausigste für mich. Man hat ja schließlich nur nur ein Mal die Chance alles richtig zu machen. Ich hätte mich glaube ich noch Jaaahre später geärgert. Zehn Monate voller Planung, Bastelarbeiten, Bestellungen aufgeben, Kleid aussuchen, Kleid abstecken, wichtige Dinge besprechen und an alles andere denken, was für eine Hochzeit wichtig ist, waren an diesem Tag wie verpufft. Das wichtigste: Wir beide konnten den Tag richtig genießen und hatten überhaupt keinen Stress, Sorgen oder ähnliches. Wir waren Gäste auf unserer eigenen Feier und haben dies genauso genossen wie unsere Familien und Freunde. Meine Wunschvorstellung war die komplette Hochzeit in unserem Schlösschen draußen zu feiern und ich habe Wochen vorher täglich die 14-Tage Wettervorhersage gestalkt, in der Angst, dass der Wettergott nicht mitspielt. Wie es der Zufall aber wollte, hatten wir perfektes Sommerwetter! Es ging die ganze Zeit ein …

Blogvorstellung – ‚What makes me happy‘

Und zack, da hat es mich voll erwischt. Eine ganze Woche war ich ausgeknockt und ich kann mich gar nicht daran erinnern wann ich das letzte Mal so krank war. Eigentlich hatte ich ja gehofft, dass ich durch das ganze Obst, den Sport und mein starkes Immunsystem verschont bleibe, aber so ganz ist mein Plan nicht aufgegangen. Gerade erst Karneval gefeiert und auf ein schönes Wochenende gefreut, so schnell war die Freude dann auch wieder vorbei. Naja, ich will nicht jammern. Gott sei Dank fühle ich mich jetzt wieder wie ein Mensch und kann mich auch wieder vor die Haustür trauen ohne gleich die ganze Nation anzustecken – der Mann musste schon dran glauben. Sorry! Den letzten Rest Husten kriege ich auch noch weg und dann geht es mit voller Energie wieder weiter. Endlich wieder Sport machen, das fehlt mir schon sehr! ABER eigentlich soll es heute gar nicht um mich gehen. Ich freue mich sehr euch eine ganz liebe Person und damit auch einen tollen Blog vorstellen zu können. Steffi vom Blog ‚What makes …