Autor: Corinna

Glückssalat #4 – gebratener Spargelsalat

Um gegen Ende des Monats euch nochmal ein kleines Schmankerl zu geben, habe ich heute meinen Glückssalat für April im Gepäck. Und was würde hier als Hauptzutat besser passen als frischer weißer Spargel vom Feld? Richtig – NIX! Ich freue mich jedes Jahr von neuem auf die Spargelzeit und auch wenn ich eigentlich mehr auf grünen Spargel stehe, so ist die weiße Schwester auch mega lecker. Damit der Spargelsalat richtig schön saisonal bleibt, bin ich bei den weiteren Zutaten eher einfach geblieben. Ein bisschen grün, ein bisschen weiteres Gemüse und ein ziemlich geniales Dressing. Mehr braucht es nicht um den Hauptdarsteller geschmacklich perfekt in Szene zu rücken. Zutaten für eine Portion: 5 Stangen Spargel 100 g Blattsalat 100 g braune Champignons 65 g Radieschen 1 EL frischer Dill 4 TL Rapsöl 1 TL Balsamico Essig 1 TL scharfer Senf 1 TL Zucker 1 EL Rapsöl Salz Pfeffer Zubereitung: 1. Den Spargel waschen und trocknen. Großzügig die Enden abschneiden und den restlichen Spargel schälen. Den Spargel in etwa 1 Zentimeter große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. …

Life Update – Warum war hier so wenig los? Wie geht es weiter?

Seit gestern ist es raus, warum es in letzter Zeit so unfassbar ruhig hier auf dem Blog geworden ist. Auf Instagram habe ich euch mein kleines ganz persönliches Osterei vorgestellt und ich bin überwältigt von all den lieben Glückwünschen. Ganz herzlichen Dank dafür! Ich habe gedacht im Zuge dessen ergibt es sicherlich Sinn euch ein Life Update zum Blog zu geben. Somit kommt hier ein kurzes Lebenszeichen von mir und Infos wie es weiter geht. Natürlich soll es nicht auf Dauer so wenig Beiträge hier geben. Mein Ziel ist es bald wieder viel mehr mit euch zu teilen. Inhaltlich ändern möchte ich gar nicht viel. Es wird weiterhin leckere vegane Rezepte geben, dieses Jahr stehen noch ein paar Reisen an über die ich gerne berichten möchte und es wird auch weiter mein wöchentliches Fitness Update geben. Dieses wird jedoch anders ausfallen, als in der Vergangenheit. Intensive Sporteinheiten und Wettkampfziele sind ersteinmal passé. Der zweite Halbmarathon ist auf Eis gelegt, die Teilnahme am Tough Mudder ebenso. Dafür hoffe ich, dass meine Schwangerschafts-Sportroutine interessant für euch sein …

Der perfekte Begleiter – Ethnotek Premji

– Werbung – Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Ethnotek entstanden Ab dem Zeitpunkt, als im vergangenen Jahr feststand, dass wir eine dreiwöchige Asienreise machen werden, war ich auf der Suche nach dem perfekten Reisebegleiter. Ich wollte gerne einen Rucksack haben in den alles für eine Tagestour hineinpasst, der gut aussieht und vor allem fair produziert wird. Zudem sollte er auch alltagstauglich sein, weswegen ein klassischer Trekkingrucksack nicht infrage kam. Nach langer Suche bin ich auf die Marke Ethnotek gestoßen und habe mich sofort in das Modell Raja L-30 verliebt. Der Rucksack hatte einfach alles was ich wollte. Er war fair produziert, super praktisch mit vielen Fächern und das Beste – man konnte nach Belieben die Muster an der Front austauschen. Je nachdem auf welches Muster man gerade Lust hat. Das war für mich der Grund sofort zuzuschlagen. Denn wenn mir das bestellte Muster irgendwann nicht mehr gefallen würde, dann könnte ich mir ja einfach ein Neues bestellen. So muss man den Rucksack dann nicht weggeben, sondern kann ihn fröhlich weiter benutzen. Auf Instagram ist …

Glückssalat #3 – Zucchini Reissalat mit Mandelmuscreme

Voilà, wir starten in die dritte Runde der Glückssalate und ich darf euch heute einen Zucchini Reissalat präsentieren. Dieses Mal eine warme Salat Variante. Leider muss ich zugeben, dass der Salat nicht zu 100% saisonal und regional ist, wie er es eigentlich sein sollte. Ich hatte das meiste aber noch im Haus und wollte gerne etwas Leckeres daraus zaubern. Daher gibt es diesen Monat diese kleine Ausnahme. Nur die Champignons sind gerade aktuell. Tomaten und Zucchini stecken noch ganz frisch in den Kinderschuhen. Naja, schmecken tut’s trotzdem 🙂   Zutaten für zwei Portionen: 1 Zucchini 6 Cherrytomaten 4 Champignons 1 Beutel Wildreis 1 TL weißes Mandelmus ca 3 TL Wasser Walnüsse Rapsöl Salz Pfeffer Zubereitung: 1. Den Wildreis nach Packungsanleitung in kochendem, leicht gesalzenen Wasser garen. 2. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, trocknen und mit einem Spiralschneider zerkleinern. Solltet ihr keinen Spiralschneider haben, dann schneidet die Zucchini einfach in feine Streifen. Das innere Kerngehäuse könnt ihr entfernen. 3. Die Champignons putzen und in schmale Spalten schneiden. Die Cherrytomaten halbieren 4. Den Teelöffel Mandelmus mit …

Green Smoothie aus dem Vitamix

Vor ein paar Wochen habe ich mir einen langgehegten Küchentraum wahr werden lassen. Nach meiner Kitchen Aid, die ich zur Hochzeit geschenkt bekommen habe, darf ich nun einen zweiten Klassiker der Küchengeräte mein Eigen nennen. Einen Vitamix Pro 750!!! Ich habe sooo lange überlegt, ob ich mir einen kaufen soll, da die Dinger echt sau teuer sind. Mit ein bisschen Recherche im Internet bin ich – für Vitamix-Verhältnisse – aber auf ein wahres Schnäppchen gestoßen und habe direkt zugeschlagen. Nun läuft bei uns fast täglich der Mixer auf Hochtouren und produziert meinem Mann leckere Frucht Smoothies und mir die grünen Varianten. Vor allem dafür gewisse Nährstoffe in der veganen Ernährung einfacher zu decken wollte ich gerne einen Vitamix haben. So landet eine Portion Spinat oder Grünkohl doch eben schneller im Mixer, als im Kochtopf. Im Moment teste ich mich peu à peu an die richtig grünen Smoothies heran. Ganz ohne Frucht geht es derzeit leider noch nicht. Da werden meine Geschmacksnerven sonst zu arg strapaziert. Trotzdem habe ich schon den ein oder anderen Green Smoothie …

Glückssalat #2 – Posteleinsalat mit Austernpilzen und Rote Beete Chips

Habt ihr Lust auf meinen zweiten Glückssalat, der etwas außergewöhnlich und eine echte Nährstoffbombe ist? Dann ist dieser Posteleinsalat mit gebratenen Austernpilzen und Rote Beete Chips genau das Richtige für euch! Posteleinsalat hat mir bis vor Kurzem noch gar nichts gesagt, aber schon nach dem ersten Probieren wusste ich DAS IST MEIN SALAT! Er ist super lecker und hat ein ganz spezielles Aroma, welches ich zuvor noch nie so bei einem Salat geschmeckt habe. Keine Spur von Bitterkeit, dafür eine ganz feine Radieschennote und einfach yummy. Zudem ist Posteleinsalat reich an Vitamin C, Magnesium, Kalzium und Eisen. Viele andere Salate bringen ja nicht wirklich tolle Nährstoffe mit sich. Im Supermarkt habe ich Posteleinsalat ehrlicherweise noch nicht entdeckt. Unser Bauer, bei dem wir jede Woche bestellen, baut diesen selbst auf dem Feld an und daher ist Posteleinsalat für uns ein tolles regionales und aktuell saisonales Produkt. Immer wenn es ihn gibt landet er im Warenkorb. Austernpilze habe ich in diesem Jahr auch erst neu für mich entdeckt. Ich finde sie lassen sich super gut verabreiten. Ob …

Fitness Update #62

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich mich nur ganz kurz bei euch melden. Da es diese Woche nicht allzu viel zu erzählen gibt, gibt es kurz und knackig das neue Fitness Update #62. Ich habe hier auch wieder meine Morgenroutine mit einfließen lassen, aber dieses Mal nicht ganz so detailliert wie am letzten Sonntag. KW 7 – 2017 Morgenroutine & Trainingsplan: Montag – Meditation & Yoga Dienstag – Meditation, Ganzkörperworkout & Po-Workout Mittwoch – Meditation, Ganzkörperworkout & Po-Workout Donnerstag – Meditation & Yoga Freitag – Meditation Samstag – Ganzkörperworkout & Po-Workout Stimmung: Mit meiner Leistung in dieser Woche bin ich sehr zufrieden. Trotzdem fühle ich mich nicht so 100% fit. Heute war ein kompletter Durchhängertag und daher ist auch die eigentlich geplante Laufrunde ausgefallen. Ich hoffe, dass ich in der kommenden Woche wieder mehr Energie habe. Die fehlende Energie schlägt sich auch auf ursprünglich geplante Rezepte für den Blog nieder. Seid mit daher nicht böse, dass es derzeit recht ruhig ist. Ein neues Rezept soll es kommende Woche trotzdem geben. Ziel: Mein einziges Ziel für …

Fitness Update #61 & meine neue Morgenroutine

Vor einer Woche habe ich euch von meinem Plan erzählt, eine neue Morgenroutine für mich zu finden. Dafür wollte ich zwei Stunden früher aufstehen, meinen Körper morgens in Schwung bringen, entspannter Frühstücken, Musik hören und meine Abendroutine verändern. Da heute wieder Zeit für ein neues Fitness Update #61 ist, habe ich mir gedacht, kombiniere ich doch die beiden Sachen und gebe euch eine Komplettübersicht meiner Woche. Wie diese Woche war, ob ich alles geschafft habe und ob ich die Morgenroutine beibehalten mag erfahrt ihr weiter unten. KW 6 – 2017 Morgenroutine & Trainingsplan: Montag – morgens: Meditation, Po-Workout Dienstag – morgens: Meditation / abends: Ganzkörperworkout, Po-Workout Mittwoch – morgens: Meditation Donnerstag – morgens: Meditation / abends: Ganzkörperworkout, Po-Workout Freitag – morgens: Meditation / abends: Joggen: 6 km, Ø 6:08 min/km Samstag – morgens: Meditation, Yoga, Po-Workout Sonntag – morgens: Meditation / nachmittags: Joggen: 4 km, Ø 7:48 min/km Stimmung: Wie ihr seht war die Woche ganz schön was los und ich habe fast alle meine Pläne in die Tat umgesetzt. Die Meditation am Morgen gefällt …

Fitness Update #60

Einen schönen Sonntag ihr Lieben! Hattet ihr heute auch so schönes Frühlingswetter? Bei uns waren es ganze 10 Grad, worüber sich auch die ersten Frühblüher gefreut haben. Ein paar Schneeglöckchen habe ich heute schon aus der Erde hervorluken sehen. Das Wetter hat sich auch super angeboten eine längere Laufrunde zu machen. Da wir das Wochenende in der rheinländischen Heimat verbracht haben, konnten wir sogar ein paar Meter am Rhein entlang laufen. Das war richtig schön. Ich muss ja zugeben, dass ich das im Schwabenländle schon ein wenig vermisse – kilometerlang am Wasser entlang laufen zu können. Naja, die Berge und der Wald sind auch sehr schön 🙂 Los geht es mit dem heutigen Fitness Update #60. KW 5 – 2017 Trainingsplan: Mittwoch – Workout: Beine & Ausdauer + Stretching Donnerstag – Workout: Arme & Bauch Samstag – Ganzkörperworkout Sonntag – Joggen: 9 km, Ø 7:20 min Stimmung: Meine Stimmung ist bestens. Ich habe alles geschafft was ich mir vorgenommen habe und das auch noch ganz ohne irgendwelchen Stress. Ich habe das Gefühl wieder so richtig …

#Glücksperiment – Eine neue Morgenroutine

Ich möchte etwas Neues ausprobieren. Eine neue Routine entwickeln, um gut und mit voller Energie in den Tag zu starten. Mit dem Aufstehen habe ich nie große Probleme, aber manchmal brauche ich doch recht lange um so richtig wach zu werden und verplemper dann sehr viel Zeit auf der Couch, bis ich das Gefühl habe endlich wach und aktiv zu sein. Das ist vor allem am Wochenende so. Unter der Woche habe ich ein anderes Problem. Durch meine vielen beruflichen Reisen stehe ich oft sehr früh auf, damit ich rechtzeitig losfahren kann. Das kann dann auch gut und gerne mal vier oder fünf Uhr morgens sein. Dass ich an solchen Tage jede Minute für längeren Schlaf nutze versteht sich wohl von selbst, oder? Damit nehme ich mir teilweise nur 45 Minuten, um mich am Morgen fertig zu machen, mein Frühstück vorzubereiten und aus dem Haus zu gehen. Gefrühstückt wird dann unterwegs. Eine gewisse Morgenroutine habe ich bereits, aber noch keine mit der ich zu 100% glücklich bin. Ich wünsche mir anders in den Tag zu …