Autor: Corinna

Veganer Zwetschgenkuchen vom Blech

Echte Backklassiker zu veganisieren macht mir immer am meisten Spaß. Da derzeit ja wieder die ersten Zwetschgen „hallo“ sagen, sollte es dieses Mal ein veganer Zwetschgenkuchen mit Hefeteig vom Blech sein. Die Herstellung war gar nicht so kompliziert wie ich erst gedacht hatte und der Kuchen ist auf Anhieb richtig gut geworden. Einziges Manko: ich hatte zum Backen Vollkornweizenmehl genommen und der Teig ist dadurch nicht ganz sooo fluffig geworden. Ich glaube zumindestens, dass dies der Grund dafür war. Geschmacklich tut dies dem Zwetschgenkuchen jedoch keinen Abbruch. Ihr könnt ihn auch super, in Stücke geschnitten, einfrieren und je nach Bedarf wieder auftauen. Dann schmeckt er sogar noch einen Ticken besser wie ich finde 😉 Zutaten: Für den Hefeteig 500 g Mehl 100 g Zucker 1 Pckg Trockenhefe 250 ml warme Sojamilch 50 g weiche Margarine Für den Belag 1 kg Zwetschgen 60 g Mehl 25 g Zucker 40 g Margarine Zubereitung: 1. Alle Zutaten für den Hefeteig in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Nehmt dafür am besten die Hände, das funktioniert besser …

Fitness Update #78

Die 32te Schwangerschaftswoche ist mittlerweile angebrochen und mit ihr konnte ich nochmal einige körperliche Veränderungen bei mir feststellen. Die letzten acht Monate war alles irgenwie ein schleichender Prozess, aber diese Woche hatte ich das Gefühl es veränderte sich nochmal einiges von heute auf morgen. Plötzlich spürt man, dass das Kind sich tatsächlich schon mit dem Kopf nach unten gedreht hat, der Druck nach unten dadurch steigt und die Kindsbewegungen immer kräftiger werden. Und manchmal gehen die Tritte oder Boxschläge in Regionen wo es alles andere als angenehm ist. Dinge die man sonst nur von außen zu verspüren mag, spürt man auf einmal von innen und es ist immer wieder verrückt und faszinierend zugleich, was eine Schwangerschaft alles mit sich bringt. Nichtsdestotrotz geht es mir immer noch richtig gut und wie ihr im Fitness Update #78 sehen könnt, bin ich auch immer noch bei meinen vier Sporteinheiten in der Woche. KW 32 – 2017 / SSW 32 Trainingsplan: Montag – Workout: 15 Minuten Ganzkörper Mittwoch – Workout: 25 Minuten Beine, Po & Rücken Samstag- Workout: 20 …

Veganer Cashew Mozzarella

– Anzeige – Dieser Beitrag enthält *Amazon Affiliate-Links Veganer Käse war eigentlich nie ein großes Thema für mich. Ich habe ab und an ein paar vegane Käsealternativen ausprobiert, war davon aber nie so wirklich begeistert. Lediglich der Frischkäseaufstrich von Made with Luv konnte mich bis jetzt überzeugen. So ging es mir bis zu dem Moment in Budapest, als ich das wohl beste vegane Panini meines Lebens gegessen hatte. Ein Panini mit Cashew Mozzarella, grünem Pesto und Tomaten. Es war unheimlich lecker, sodass ich es mir einen Tag später gleich nochmal kaufte. Wie gesagt war ich nie ein großer Fan der veganen Käsealternativen, aber der leckere Cashew Mozzarella auf dem Panini hatte mich dann doch neugierig gemacht. Wieder Zuhause angekommen, wurde die Suchmaschine angeworfen und recherchiert wie man diesen selbst herstellen kann. Und siehe da, die Zubereitung schien gar nicht so schwer zu sein. Bis auf die Flohsamenschalen hatte ich alle Zutaten Zuhause, also bin ich noch schnell ins Reformhaus gewatschelt, habe Flohsamenschalen gekauft und die vegane Cashew Mozzarella Produktion angeschmissen. Herausgekommen ist ein richtig leckerer …

Fitness Update #77

Yeeeey, diese Woche sah doch gleich viel besser aus als die Letzte. Die Erkältung ist so gut wie weg und tatsächlich konnte ich ab Dienstag wieder langsam mit Sport beginnen. Ich bin so froh, wieder fit zu sein und hätte es glaube ich keine weitere Woche ohne Sport ausgehalten. Wenn ich schon nicht Joggen darf, dann kann ich erst recht nicht auf meine regelmäßigen Workouts verzichten. Alle Details kommen jetzt im Fitness Update #77 KW 31 – 2017 / SSW 31 Trainingsplan: Dienstag – Workout: 15 Minuten Bauch Donnerstag – Workout: 10 Minuten Ganzkörper + 10 Minuten Beine & Po Samstag – Workout: 20 Minuten Ausdauer Sonntag – Workout: 20 Minuten Ganzkörper Stimmung: Ich glaube man erkennt schon ganz gut an der Menge der Workouts, dass ich wieder unter den Lebenden bin und es mir richtig gut geht. Ein bisschen Geschniefe ist zwar noch hängen geblieben, aber das sollte sich in den nächsten Tagen endgültig verziehen. Es macht mich richtig glücklich die Workouts zu machen und derzeit bin ich echt guter Dinge, dass ich diese …

Vegane Johannisbeerschnecken (nach Wunsch auch zuckerfrei)

Bei den aktuell heißen Sommer Temperaturen zu backen ist schon ein wenig wagemutig. Zugegeben, an kühleren Tagen macht es schon mehr Freude. Bei gefühlten 45 Grad in der Küche vor dem heißen Ofen zu stehen ist echt nicht ganz so geil. Dafür entschädigt zumindestens das jeweilige Backergebnis ungemein. Da lasse ich die schweißtreibende Arbeit gerne über mich ergehen und erfreue mich im Anschluss meiner Backkreationen. Gestern habe ich diese leckeren Johannisbeerschnecken gebacken. Dank meines Bauern des Vertrauens habe ich jede Woche Sommerbeeren Zuhause und da ich noch so viele Johannisbeeren hatte, wollte ich hiermit unbedingt etwas backen. Zimtschnecken kennt ja jeder, also warum diese nicht einfach etwas abwandeln und den leckeren Teig mit frischen Früchtchen füllen? Das tolle an diesem Rezept ist, dass es zum einen absolut vegan ist und zum anderen komplett zuckerfrei zubereitet werden kann. Hierfür lasst ihr einfach die „Zuckerschritte“ bei der Füllung und beim Guss weg. Der Teig ist Dank des Reissirups bereits frei von raffinierten Zucker und schmeckt trotzdem süß. Zutaten für vier Johannisbeerschnecken: Für den Teig 125 g Mehl …

Fitness Update #76

Eine ziemlich ereignisreiche Woche liegt hinter mir. Am Montag und Dienstag durfte ich meine vorerst letzte Geschäftsreise in das wunderschöne Bamberg antreten und einen letzten Workshop moderieren. Am Mittwoch genoss ich meinen ersten freien Tag bei einem ausgedehnten Frühstück mit anderen werdenden Muttis aus meinem Geburtsvorbereitungskurs. Der Donnerstag begrüßte mich mit einer wunderschönen Portion Halskratzen. Am Freitag erfuhren wir endlich das Geschlecht unseres kleinen Murmeltieres und am Abend genoss ich afrikanisches Essen auf unserem Stadtfest. Das Wochenende verbrachten wir dann mit meinen Schwiegis, die zu Besuch kamen und wir holten unseren Kinderwagen im Babyladen ab. Morgen habe ich dann tatsächlich meinen ersten „richtig freien“ Tag, ganz ohne Termine oder andere Aufträge. Mal schauen was ich mit mir anstellen werde. Ich hätte noch Pflaumen und Johannisbeeren, die verbacken werden wollen. Das wäre doch ein Plan, nicht wahr? Das Fitness Update #76 fällt dieses Mal leider ziemlich kurz aus. Wie ihr seht habe ich es nur zwei Mal zum Sport geschafft. Warum, wieso, weshalb – diese Infos gibt es unter dem Punkt „Stimmung“. KW 30 – 2017 …

Glückssalat #7 – Gurkensalat mit Joghurt-Dill Dressing (vegan)

Wow, jetzt ist tatsächlich schon mehr als die Hälfte des Jahres rum und mit diesem  siebten  Glückssalat geht es in die finale Runde des Blogprojektes. Jeden Monat habe ich euch bisher einen neuen Glückssalat präsentiert und der heutige ist ein echter Klassiker aus meiner Kindheit/Jugend. Ziemlich oft gab es nach der Schule einen leckeren Gurkensalat, mit viel Liebe von Mutti zubereitet. Damals natürlich in einer nicht veganen Variante. Bis heute kann ich mich noch ganz genau an den Geschmack erinnern und liebe besonders die Kombination aus Gurke und Dill. Das ergänzt sich einfach sooo unheimlich gut! Ob es an der Schwangerschaft, oder an den heißen Sommertagen liegt kann ich euch nicht sagen, aber seit ein paar Wochen habe ich meine Gurkensalat Liebe neu aufleben lassen. Kaum zu glauben, aber ich habe in der ganzen Zeit nie eigenen Gurkensalat gemacht. Ganze 9 Jahre, in denen ich mittlerweile alleine lebe. Nun gut, also musste ich nur noch herausfinden wie ich das „signature Dill Dressing“ veganisieren kann, ohne den Geschmack zu verändern. Nach ein paar Tests bin ich …

Fitness Update #75

Tick tock tick tock, der Countdown läuft und morgen bricht meine letzte Arbeitswoche vor dem Mutterschutz an. Um genau zu sagen, meine letzten ZWEI Arbeitstage. Wahnsinn, oder? Ich habe das Gefühl das ging jetzt rucki zucki in den letzten Wochen und in ein paar Tagen kann ich tatsächlich den restlichen Sommer in Freizeit genießen. Der Geburtsvorbereitungskurs ist auch schon beendet und die Möbel in der Babyecke sind aufgebaut. Den August werde ich dafür nutzen, um die restliche Erstausstattung zu besorgen und dann sind wir bereit für unseren Urlaub und unseren kleinen Schatz. Fitnesstechnisch lief die Woche wieder richtig gut und ich konnte mein Pensum mit vier Einheiten beibehalten. Mehr gibt es aber jetzt im Fitness Update #75 KW 29 – 2017 / SSW 29 Trainingsplan: Dienstag – Workout: 3 x 10 Minuten Ganzkörper Donnerstag – Workout: 20 Minuten Ganzkörper Freitag – Workout: 25 Minuten Beine, Po & Rücken Sonntag – Workout: 20 Minuten Ganzkörper Stimmung: Diese Woche lief wie gesagt wieder richtig gut. Sogar ohne irgendwelche Wehwehchen, nicht wie im letzten Update. Ich fühle mich …

Fitness Update #74

Jede Menge Sonne, tolle Eindrücke und die besten Menschen durfte ich dieses Wochenende erleben. Zur Hochzeit von vor zwei Jahren haben mein Mann und ich von unseren Trauzeugen eine Flussfahrt auf dem Rhein geschenkt bekommen und dieses Geschenk haben wir endlich eingelöst. Es war richtig schön und es war toll zu sehen wie viele schöne Flecken Erde sich in Deutschland verstecken. Vorbei an der Loreley, an hübschen alten Burgen und kleinen idyllischen Städtchen fuhren wir Fluss ab- und aufwärts. Natürlich kam neben den entspannten Stunden auch der Sport nicht zu kurz. Kurz bevor ich das Fitness Update #74 zu schreiben anfing, dachte ich ich hätte nur drei Mal meine Sporteinheit geschafft. Ganz schön überrascht war ich dann, als ich feststellte, dass es doch vier waren. Ich notiere mir mittlerweile nach jeder Einheit was ich gemacht habe, sonst würde ich das bis zum Ende der Woche schlicht und einfach vergessen. KW 28 – 2017 / SSW 28 Trainingsplan: Dienstag – Workout: 20 Minuten Ganzkörper Donnerstag – Workout: 15 Minuten Ganzkörper Freitag – Workout: 10 Minuten Ganzkörper …

Veganes Bananenbrot mit Walnüssen

In meiner Welt gibt es ein paar Backklassiker, von denen ich einfach nicht genug kriegen kann. Sowohl zum Vernaschen, als auch für neue Backexperimente. Eines davon ist ganz sicher Bananenbrot. Kennen und lieben gelernt habe ich es in Australien und kurz nach meiner Rückkehr habe ich auch gleich das erste Rezept für Bananenbrot ausprobiert. Damals noch ganz herkömmlich mit Eiern und Milch. Nachdem ich mich für eine rein pflanzliche Ernährung entschied, musste natürlich eine vegane Variante des so geliebten Bananenbrotes her. Auch dazu habe ich euch bereits ein Rezept gezeigt. Und damit soll es nicht genug sein, denn am Montag Abend überkam mich so sehr die Backlust, sodass ich ein veganes Bananenbrot mit Walnüssen und OHNE raffinierten Zucker gebacken habe. Das Ergebnis präsentiere ich euch heute. Zutaten: 4 mittlere reife Bananen 2 EL Leinsamen geschrotet 100 g Soja Joghurt 60 ml Sonnenblumenöl 2 EL Ahornsirup 1 Vanilleschote 60 g Kokosblütenzucker 50 g zarte Vollkorn Haferflocken 1/2 Pckg Backpulver 1/2 Pckg Natron 210 g Dinkelmehl 1/2 TL Salz 2 handvoll Walnüsse Zubereitung: 1. Die Bananen schälen …