Glücksfamilie, Im Alltag, Kind, Tipps & Tricks
Schreibe einen Kommentar

Unsere liebsten Kinderbücher für Zuhause (1,5 – 2 Jahre)

Werbung –  unbeauftragt & *Amazon Affiliate-Partnerprogramm

Lesen ist nicht nur ein wunderbarer Zeitvertreib, sondern hat, wie viele Studien zeigen, auch einen positiven Einfluss auf die Entwicklung unserer Kinder. Es reichen schon 15 Minuten am Tag, um diesen positiven Effekt mitzunehmen. Kinder die regelmäßig vorgelesen bekommen verfügen über einen größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung, haben später im Schnitt bessere Noten und mehr Freude am Umgang mit Texten. 15 Minuten am Tag sind wirklich nicht viel und in meinen Augen für jeden gut machbar. Alleine durch das Einbinden einer Gutenachtgeschichte in die Abendroutine lässt sich schon fasst die Zeit reinholen.

Wir haben mit der Maus ziemlich früh angefangen zu lesen. Weniger mit dem Hintergedanken die Entwicklung besonders zu fördern, sondern einfach weil wir alle Spaß daran hatten und Bücher ein fester Bestandteil unseres Abendrituals vor dem Schlafengehen waren. Mit zunehmenden Alter haben wir auch angefangen vermehrt tagsüber zu lesen. Die Maus verschlingt ihre Bücher und kann die meisten davon auswendig mitsprechen. Wir haben mittlerweile eine richtig schöne Auswahl Zuhause. Welches unsere liebsten Kinderbücher sind, das möchte ich euch gerne zeigen. Hierzu wird es drei Artikel geben. Heute geht es um unsere liebsten Kinderbücher für Zuhause, es folgen unsere liebsten Kinderbücher für Unterwegs und zum Schluss unsere liebsten Gutenachtgeschichten.

Unsere liebsten Kinderbücher für Zuhause ("Sachen Suchen die Jahreszeiten", "Sachen Suchen Meine Wimmelbilder" & "Sachen Suchen Im Kindergarten")

„Sachen Suchen“ von Ravensburger

Zuhause lesen wir sehr gerne Bücher mit kurzen Texten über Orte und Situationen die die Maus aus dem Alltag kennt. Solch realitätsnahe Inhalte finde ich ganz toll, da die Maus so Neues lernen kann und bekannte Dinge aus ihrem Umfeld in den Büchern wiederfindet. Besonders gut dafür eignen sich die „Sachen Suchen“ Bücher von Ravensburger. Hier gibt es jede Menge zu sehen und es lassen sich immer wieder neue Details in den Bildern entdecken. Die Bücher nehmen wir auch gerne mit ins Auto, da die Maus sich dort ganz intensiv die Bilder ansieht. Die Bilder sind immer auch ganz witzig gestaltet. So hüpft ein Kind zum Leid der Mutter zum Beispiel in den Brunnen im Zoo oder den Menschen fliegen im Herbst die Mützen vom Kopf.

Unsere liebsten Kinderbücher für Zuhause ("Zuhause auf dem Bauernhof", "Zuhause am Meer" & "Zuhause in der Stadt")

„Zuhause“ von Magellan

Die „Zuhause“ Reihe von Magellan ist ein wenig mit den „Sachen Suchen“ Büchern zu vergleichen. Die Bücher sind aber deutlich größer. Ich finde diese Bücher besonders schön illustriert und aufbereitet. Die Bilder erstrecken sich jeweils über eine Doppelseite, auf der es viel zu entdecken gibt. Toll ist auch, dass für den Magellan Verlag das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig ist. Der Verlag versucht seinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten und pflanzt zum Beispiel neue Bäume in heimischen Waldgebieten. Alle oben aufgeführten Ausgaben kann ich sehr empfehlen. Es gibt noch die Ausgabe „Zuhause in der Natur“, welche wir leider nicht haben, ich aber noch nachkaufen werde.

Unsere liebsten Kinderbücher für Zuhause ("Mein erster Märchenschatz" & "Alle vier Jahreszeiten")

„Alle vier Jahreszeiten“ von BELTZ & Gelberg

Ein weiteres ganz tolles Buch ist das „Alle vier Jahreszeiten“ von BELTZ & Gelberg*. Ein wunderschönes Ökobuch. Das Buch baut sich aus einem doppelseitigen Bild auf, welches vier Mal (also für jede Jahreszeit) unterschiedlich illustriert ist. Zwischendrin gibt es dann noch detailreiche Bilder zu jahreszeitenspezifischen Dingen. Es ist unheimlich liebevoll gestaltet. Die Kinder bekommen dadurch ein gutes Gefühl für den Lauf der Natur und den Wandel der Jahreszeiten. Von diesem Ökobuch gibt es noch zwei weitere große Ausgaben und mehrere kleine. Die beiden großen haben wir ebenfalls Zuhause.

„Mein erster Märchenschatz“ von Ravensburger

Kürzlich eingezogen ist bei uns noch „Mein erster Märchenschatz“ von Ravensburger*. In diesem Buch fnden sich neun Märchengeschichten kurz und knapp erzählt und ist sehr schön vorzulesen. Die Maus hört den Geschichten so gerne zu und taucht dabei in die Märchenwelten ein. Wir haben darin locker schon eine halbe Stunde am Stück gelesen. Ein sehr schöner Zeitvertreib für Eltern und Kind (oder auch Omas und Opas).

Das waren unsere liebsten Kinderbücher für Zuhause. Wir haben noch viele weitere Zuhause, aber diese nimmt die Maus mit Abstand am häufigsten in die Hand. Welche Bücher könnt ihr denn für Zuhause noch empfehlen? Ich muss mich in den Buchhandlungen immer so zurückhalten, da es einfach so viele schöne Bücher für Kinder gibt. Wenn ich eine tolle Bücherreihe gefunden habe, dann kaufe ich unheimlich gerne gleich mehrere Bücher davon (wie man auf den Bildern vielleicht erahnen kann). Wenn man schon etwas Tolles gefunden hat, dann sollte man auch gleich zuschlagen, nicht wahr?

Bis bald, Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.