Auf Reisen, Glücksfamilie, Kind, Tipps & Tricks
Schreibe einen Kommentar

Unsere liebsten Kinderbücher für Unterwegs (1,5 – 2 Jahre)

Werbung –  unbeauftragt & *Amazon Affiliate-Partnerprogramm

Nach dem ersten Artikel zu unseren liebsten Kinderbüchern für Zuhause, kommen heute unsere liebsten Kinderbücher für Unterwegs. Unterwegs und auf Reisen haben wir wirklich immer Bücher mit dabei. Die Maus fordert es richtig ein im Auto zu lesen oder vorgelesen zu bekommen. Auch wenn wir bei jemandem zu Besuch sind werden ganz oft unsere mitgebrachten Bücher herausgeholt.

Bei den Büchern für Unterwegs ist es mir vor allem wichtig, dass sie schön klein und handlich sind und dass die Maus sie selbständig anschauen kann. Ein bisschen Text mit einer schönen Geschichte darf aber auch nicht fehlen. Kleine Bücher, die nicht nur ausschließlich Bilder zeigen, finde ich sind gar nicht so leicht zu bekommen. Ich habe aber eine Reihe entdeckt, die all das kann und die ich daher unheimlich liebe.

Unsere liebsten Kinderbücher für Unterwegs ("Ich bin das kleine Küken", "Ich bin das kleine Schäfchen", "Ich bin das kleine Kaninchen" & "Ich bin der kleine Hund")

„Ich bin…“ von Ravensburger

Die „Ich bin…“ Bücher von Ravensburger haben die perfekte Reisegröße. Es gibt sie in einer großen Ausführung und in einem ganz kleinen Taschenbuchformat. Das Taschenbuchformat ist der absolute Knaller. Leider sind die Bücher etwas schwer im Handel zu bekommen und schon gar nicht online zu bestellen. An die großen Ausgaben kommt man einfacher ran (daher konnte ich euch auch leider nur diese verlinken). Aktuell haben wir vier der Taschenbuchausgaben. Im Buch wird immer eine Geschichte über den Tag eines kleinen Tieres erzählt. Wie es aufwacht, was es erlebt und wie es am Abend wieder schlafen geht. Sehr süß geschrieben, gut zum Vorlesen und Zuhören für die kleinen Mäuse. Solltet ihr im Handel also zufällig über eine oder mehrere Ausgaben davon stolpern, unbedingt mitnehmen!

Unsere liebsten Kinderbücher für Unterwegs ("Auf und zu, das kann ich schon!")

„Auf und zu, das kann ich schon!“ von Arena

Eine weitere gute Beschäftigung für Unterwegs stellt das Buch „Auf und zu, das kann ich schon!“ von Arena* dar. Hier gibt es auf mehreren Seiten unterschiedliche Verschlüsse, die die Kleinen öffnen und schließen können. Dabei wird die Konzentration und Feinmotorik trainiert. Eine kleine Geschichte gibt es ebenfalls dazu. Das Buch ist einfach eine nette Abwechslung zu den sonst klassischen Vorlesegeschichten. Wir hatten es damals für unsere Urlaubsreise geholt, auf der es dann auch viel Verwendung fand.

Was ich besonders liebe, wenn wir unterwegs sind und Bücher dabei haben, ist es zu sehen wie andere Personen die Geschichten vorlesen. Man merkt der kleinen Maus dann gleich an, dass sie es ganz toll findet die Geschichte aus einem anderen Mund zu hören. Auch für (kinderlose) Personen, die nicht ganz wissen was sie mit den Kleinen anfangen sollen, sind Bücher immer ein prima Einstieg.

Gerne hätte ich noch ein paar Mitmachbücher wie das von Arena, bei dem die Maus ihre Feinmotorik trainieren kann und sich lange damit beschäftigt. Ich muss dringend mal schauen, ob ich da noch etwas passendes finde. Hat jemand Tipps?

Bis bald, Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.