Familie
Schreibe einen Kommentar

Tragen im Test: Der Überblick

Werbung –  *Amazon Affiliate-Partnerprogramm

In den letzten Wochen habe ich im Rahmen der „Tragen im Test“ Reihe fünf Tragen getestet und jede Woche einen neuen Testbericht online gestellt. Aufmerksame Leser von euch wissen, dass es eigentlich sogar sechs Tragen sein sollten. Die Marsupi konnte ich allerdings leider nicht so richtig testen, da meine Maus immer weinte wenn ich sie reinsetzen wollte und daher habe ich entschieden keinen Testbericht hierzu zu schreiben. Dieser wäre sicherlich nicht so umfangreich wie die anderen geworden und daher habe ich es lieber sein lassen.

Zum Abschluss der „Tragen im Test“ Reihe dachte ich wäre ein Artikel mit allen Tragen im Überblick ganz passend. Dieser ist für alle die nicht erst die einzelnen Beiträge durchlesen wollen. Hier findet ihr die wichtigsten Punkte gesammelt. Die Beiträge mit noch mehr Details verlinke ich euch auf der jeweiligen Trage. Am Ende verrate ich euch noch meine persönlichen Favouriten.

Tragen im Test - die Shabany Ring Sling
Tragen im Test - die Manduca First

Tragen im Test – die Zusammenfassung

Shabany Ring SlingSchmusewolke Comfort MaxiCybex Yema TieRuckeliManduca
Gewicht des Kindes:3 kg bis 15 kg3,5 kg bis 15 kg3,5 kg bis 15 kg3,5 kg bis 20 kg3,5 kg bis 20 kg
Tragemöglichkeiten:Bauch (Neugeborenes)
Hüfte
Bauch
Rücken
Bauch
Hüfte
Rücken
Bauch
Hüfte
Rücken
Bauch
Hüfte
Rücken
Material:100% Bio-Baumwolle 100% Bio-Baumwolle (Polsterung: 100% Polyester)Innentuch 100% Baumwolle100% Bio-Baumwolle55% Hanf, 45% Bio-Baumwolle
(Polsterung: 100% Bio-Baumwolle)
Preis:69 €119 €189,95 €ab 149,90 €124,90 €
Handhabung:+ anfangs muss man etwas üben, lässt sich dann aber einfach binden
+ kann auch ohne Kind umgebunden bleiben und ist damit schnell einsatzbereit
+ lässt sich klein verstaut in (fast) jeder Handtasche mitnehmen
+ intuitives Umlegen der Trage
+ Gurte können (einhändig) beim Tragen verstellt werden
+ alle Gurte lassen sich sehr leicht fein justieren
+ kann an der Hüfte umgelassen werden, wenn das Kind raus möchte und man es kurze Zeit später wieder rein setzen mag
– das Einstellen der Trage auf die korrekte Größe des Kindes erfordert ein wenig Erfahrung bzw. Übung (sollte bei dieser Trage aber bereits vorhanden sein, da sie ja erst ab 12 Monate eingesetzt werden kann)
– die Kopfstütze für das schlafende Kind lässt sich nur sehr schwer und am besten mit Hilfe an den Trägern befestigen
+ nach kurzem Üben einfaches Umlegen der Trage
+ kann stufenlos verstellt werden
+ kann auch mit Kind in der Trage nachgestellt werden
+ die Kopfstütze kann einfach und stufenlos befestigt werden
+ einfache Reinigung in der Waschmaschine
– Trage kann nicht umgelassen werden, wenn man das Kind raussetzt
– Tragebänder schleifen beim Umlegen oft auf dem Boden, da sie sehr lang sind
+ nach kurzem Üben einfaches Anlegen der Trage
+ kann stufenlos an vielen Stellen eingestellt werden
+ kann auch mit Kind in der Trage nachgestellt werden
+ Trage kann umgelassen werden, wenn man das Kind raus und kurze Zeit später wieder reinsetzen will
– sehr viele Bänder, dadurch greift man beim Einstellen manchmal erst nach dem Falschen
+ intuitives, einfaches Anlegen der Trage
+ lässt sich leicht an die Größe des Kindes anpassen
+ Trage kann umgelassen werden, wenn man das Kind raussetzt und kurze Zeit später wieder reinsetzen möchte
– mit Kind in der Trage ist das Nachstellen recht schwer (man muss sehr feste ziehen, die Gurte sind nicht so leichtgängig)
– der Hüftgurt lässt sich durch den Sicherheitsverschluss nicht einhändig öffnen
Komfort / Sitz:+ sehr nahes Tragegefühl
+ der Stoff schmiegt sich schön an
+ sicherer Sitz vom Kind
+ Kind kann gut rausschauen
+ im Sommer durch den dünnen Baumwollstoff schön luftig
– die Bewegungsfreiheit des Armes über den der Stoff verläuft ist recht eingeschränkt
– das Tragen von Jacken und Taschen (über der Schulter wo der Stoff verläuft) ist nicht so gut möglich
+ sehr nahes Tragegefühl
+ der Stoff schmiegt sich schön an
+ sicherer Sitz vom Kind
+ Kind kann gut rausschauen
+ sehr leichtes und weiches Tragegefühl der Trage selbst (unheimlich bequem)
  sehr nahes Tragegefühl, ähnlich wie im Tragetuch
+ sicherer Sitz vom Kind
+ fester Sitz des Hüftgurtes
+ lässt sich leicht für jeden Träger einstellen (Mutter, Vater etc.)
+ leichtes Einstellen des Beinsteges je nach Alter des Kindes
+ sicherer und stabiler Sitz des Kindes
+ fester Sitz des Hüftgurtes
+ Trage fühlt sich straff und kompakt an
+ die überkreuzten Rückenträger sind sehr bequem
+ das Rückenteil für das Kind kann in der Höhe stufenlos verstellt werden (so hat das Kind entweder mehr oder weniger Bewegungsfreiheit)
– das Kind sitzt nicht so nah an einem dran wie in manch anderen Tragen (der Kuschelfaktor ist hier geringer, was mir bei einer Trage für das Nähegefühl aber schon recht wichtig ist)
+ sicherer und sehr stabiler Sitz des Kindes
+ fester Sitz des Hüftgurtes
+ Trage fühlt sich straff und kompakt an
+ je nach Bedarf können die Träger wie bei einem Rucksack oder überkreuz getragen werden
Gewichtsverteilung:+ für kurze Strecken gut geeignet
– bei längerem Tragen wird die Schulter über der der Stoff verläuft stark belastet
+ sehr angenehme Gewichtsverteilung
+ auch für lange Strecken geeignet (aktuell trage ich damit täglich meine 11,5 kg schwere Tochter und meinem Rücken geht es prima)
+ sehr angenehme Gewichtsverteilung durch die überkreuzten Träger
+ ich kann die Trage bis etwa 10 kg uneingeschränkt empfehlen
– ab 10 kg empfinde ich das Tragen damit als etwas unangenehm, da die elastischen Träger beim Laufen nachgeben und das Gewicht einen so bei jedem Schritt „nach unten zieht“
+ angenehme Gewichtsverteilung durch die überkreuzten Träger
+ lange Tragezeiten sind gut möglich
+ durch die Option die Träger auch überkreuz zu tragen, lässt sich die Gewichtsverteilung gut regulieren (mit der „Rucksackvariante“ konnte ich persönlich nicht ganz so lange tragen, die überkreuzte Variante war da schon viel angenehmer)
+ der Hüftgurt verteilt das Gewicht zusätzlich sehr gut
Optik:+ sehr schöner edler Stoff
+ hübscher Ring
+ viele Farbvarianten
+ Hingucker (wir wurden oft auf die Ring Sling angesprochen)
+ hochwertiger und unglaublich weicher Stoff
+ die Farbe „Pearl“ sieht sehr elegant aus
+ viele Farbvarianten
+ moderner Look (sieht nicht so funktional aus wie manch andere Tragen)
+ stylische Variante einer Trage (chic und trotzdem zeitlos)
+ weitere Farbvarianten und Muster vorhanden (allerdings mit hohem Preisaufschlag)
+ klassische, zeitlose Optik einer Trage
+ robuster Stoff
+ viele verschiedene Farbvarianten und Muster vorhanden
– sehr viele Bänder die „herumhängen“ (wenn man sie nicht ordentlich aufrollt)
+ klassische, zeitlose Optik einer Trage
+ robuster Stoff
+ viele verschiedene Farbvarianten und Stoffzusammensetzungen vorhanden
Stillen:+ durch einfache Lockerung des Tuches am Ring problemlos möglich+ durch einfache Lockerung des Trägers, auf der Seite wo gestillt werden soll, problemlos möglich+ durch Lockerung der verknoteten Träger problemlos möglich+ durch Verstellen der Träger möglich– war leider nicht möglich, da die Trage zu straff sitzt und die Träger sich nur sehr schwer mit Kind in der Trage lockern lassen
Ablegen:+ das Ablegen eines in der Ring Sling eingeschlafenen Babys ist problemlos möglich+ das Ablegen eines in der Trage eingeschlafenen Babys ist problemlos möglich+ das Ablegen eines in der Trage eingeschlafenen Babys ist problemlos möglich+ das Ablegen eines in der Trage eingeschlafenen Babys ist möglich (man muss jedoch aufpassen, dass sich die Beine nicht in den vielen Gurten verheddern)+ das Ablegen eines in der Trage eingeschlafenen Babys ist problemlos möglich

Tragen im Test- die Vorteile

Wie verschieden doch die Tragesysteme untereinander sind, merkte ich erst als ich diese parallel zueinander testete. Ich denke jeder Träger muss am Ende individuell entscheiden welches sein optimales System ist. Denn so unterschiedlich die Anforderungen des Trägers sind, so unterschiedlich sind die Tragemöglichkeiten. Man konnte beim Testen sehr schön sehen, dass jede Trage einen oder mehrere ganz bestimmte Vorteile mit sich bringt, die die anderen widerum nicht haben. Je nachdem welche Gewichtung man den Punkten zumisst, lässt sich damit auch eine gute Kaufentscheidung treffen. Die signifikantesten Vorteile, die ich bei der „Tragen im Test“ Reihe für mich feststellte, findet ihr in der folgenden Übersicht.

Shabany Ring Sling* Schmusewolke Comfort Maxi*Cybex Yema Tie Ruckeli* Manduca*
+ besonders handlich, luftig, einfach anzuwenden + sehr weich, anschmiegsam, leicht ein- und nachzustellen + Kind sitzt darin sehr bequem (wie im Tuch), für langes Tragen bestens geeignet, passt sich durch das Binden jedem Träger direkt an + Kind hat viel Bewegungsfreiheit für den Oberkörper, angenehme Gewichtsverteilung, super für schwerere größere Kinder + sehr straffer und fester Sitz der Trage für Kind und Träger, gut geeignet für schwerere größere Kinder
Tragen im Test - die Cybex Yema Tie
Tragen im Test - Die Schmusewolke Comfort Maxi

Fazit

Während der Testzeit merkte ich recht schnell, welche Tragen für uns am besten geeignet sind. Da mir das Nähegefühl in der Trage zum Kind, eine optimale Gewichtsverteilung und die Möglichkeit das Kind in der Trage zu Stillen am wichtigsten sind, sind die Cybex Yema Tie und die Schmusewolke Comfort Maxi meine absoluten Lieblingstragen. Die Yema würde ich jederzeit wieder ab dem Neugeborenenalter bis etwa 9 oder 10 kg verwenden und danach auf die Comfort Maxi wechseln. Mit diesen Tragen fühlen meine Tochter und ich uns am wohlsten und ich denke die Comfort Maxi wird bei uns noch lange in Gebrauch sein. Wahrscheinlich bis wir die 15 kg Maximalgewicht geknackt haben.

Gibt es weitere Tragen, die ihr besonders empfehlen könnt oder wo ihr gerne einen Testbericht zu lesen würdet? Wenn ja, dann lasst es mich doch gerne wissen, denn ich hätte schon Lust mich noch weiter durchzutesten. Sein Baby/Kind zu tragen ist einfach das Allerschönste. Ich bin und bleibe eine überzeugte Trage-Mutti 🙂 Vielleicht gibt es dann ja mal eine zweite Runde „Tragen im Test“.

Bis bald
Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.