Personal, Schwangerschaft
Schreibe einen Kommentar

Schwangerschaftsupdate #5 / SSW 38

Einen guten Abend an diesem entscheidenden Sonntag. Während ich gerade gespannt die Hochrechnungen der Bundestagswahl verfolge und enttäuscht über gewisse Ergebnisse bin, tippe ich euch noch mein neues Schwangerschaftsupdate #5 ab. Diese Woche war Baby-technisch nicht wirklich viel los, was aber ein ganz gutes Zeichen ist. Immerhin haben wir am Dienstag dann schon weitere zwei Wochen nach meinem letzten Arzttermin geschafft und der Geburt unserer kleinen Maus steht nichts mehr im Wege.

Unsere Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen und den Rest schaffen wir dann auch zu Dritt. Zumindestens wissen wir dann was wir tatsächlich brauchen und können unsere ersten Erfahrungen als Eltern machen. Wie ich euch in meinem letzten Beitrag zum Mamasein erzählt hatte, widerstrebt es mir total schon so viel anzuschaffen und im Endeffekt nicht zu wissen welche Kleidergröße wir wirklich brauchen, welche Dinge sich als hilfreich erweisen oder was nur Geldmacherei ist.

KW 38 – 2017 / SSW 38

Stimmung:

Die gesamte Woche verlief wie gesagt sehr ruhig und gut. Ziemlich viele „Wehwehchen“ haben sich vor allem in den letzten Tagen verzogen und es ist schon ein komisches Gefühl, dass der unangenehme Druck nach unten in den letzten Tagen so kaum noch zu spüren ist. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich deutlich mehr geschont habe, als in den Tagen zuvor. So richtig viel aktiv war ich nämlich nicht und habe mir wenn nur kleine Tagesprojekte vorgenommen. Worauf ich aktuell immer noch warte sind die ersten stärkeren Wehen. Hatte ich vor einer Woche noch vereinzelt das Gefühl, dass sie so langsam kommen, merke ich aktuell nichts mehr. Nur die „normalen“ Übungswehen merke ich wie sonst auch. Ansonsten ist aber alles tutti paletti hier in der Glücksbaby Produktion.

In der kommenden Woche gibt es zwei Termine auf die ich sehr hinfiebere. Dienstag ist wieder einmal Baby-TV angesagt und mein zweiter Termin im Hebammenkreissaal. Zum einen bin ich gespannt was meine Ärztin nun sagen wird und wieviel sich bei mir wieder getan hat und zum anderen kann ich Dienstag Abend dann endlich die Betreuung im Hebammenkreissaal dingfest machen. Danach sind dann alle Wunschtermine meinerseits geschafft und der Geburt steht nichts mehr im Wege. Mal gucken, ob sich danach dann doch mehr Wehen bemerkbar machen. Denn ich kann mir schon gut vorstellen, dass meine Psyche und der „Druck“ die Termine zu schaffen, die Geburtsvorbereitungen ein wenig zurück halten. Nicht, dass es danach dann auf einmal ganz flott geht 😛

Bis bald ihr Lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.