Personal, Schwangerschaft
Schreibe einen Kommentar

Schwangerschaftsupdate #3 / SSW 36

Leider nicht mehr aus der warmen Toskana, darf ich euch heute zum neuen Schwangerschaftsupdate #3 begrüßen. So richtig übel hat uns der Herbst hier zwar noch nicht getroffen, aber es ist schon ein großer Unterschied nach zwei Wochen voll sommerlich warmer Temperaturen, jetzt bei unter 20 Grad wieder Zuhause zu sein. Trotzdem ist es Zuhause doch immer noch am schönsten und ich habe mich in diesem Jahr tatsächlich so sehr auf Zuhause gefreut wie noch nie nach einem Urlaub.

Das liegt besonders daran, dass klar war: nach dem Urlaub wird nichts mehr wie vor dem Urlaub sein. Denn in nicht mal mehr vier Wochen wird unsere kleine Maus auf der Welt sein und alles auf den kleinen Mäusekopf stellen. Ich sag euch, die Vorfreude wächst von Tag zu Tag im Hause Wunschglück. Die kommende Woche werden wir nochmal dazu nutzen die letzten Kleinigkeiten vorzubereiten und ganz viel Qualitytime zu Zweit zu genießen. Dann heißt es nur noch abwarten.

KW 36 – 2017 / SSW 36

Stimmung:

In der vergangenen Woche ging es mir soweit wieder sehr gut. Zwar bin ich zu Fuß nicht gerade fitter geworden, aber dafür haben sich meine Übungs- und Senkwehen echt zurück gehalten. Das war schon ein beruhigendes Gefühl, da man in der ersten Schwangerschaft selbst oft schlecht abschätzen kann, ab wann etwas ernst wird oder bis wohin alles ganz normale Verläufe sind. Diese Fragen wollte ich mir vor allem in einem fremden Land nicht stellen müssen. Seit ein paar Tagen glaube ich aber die ersten Senkwehen zu spüren. Diese zeichnen sich durch ein starkes, pulsierendes Ziehen im Rücken aus. In diesen Momenten kann ich auch nicht viel mehr tun, als ruhig atmen und abwarten bis das Ziehen weg ist. Am Dienstag ist endlich mal wieder Mäuse TV bei meiner Ärztin angesagt und ich bin schon sehr gespannt was sie zu meinen Beschreibungen sagen wird. Generell bin ich gespannt wie weit die Schangerschaft fortgeschritten ist und was sie zum aktuellen Status meint. Ab dann finden die Kontrollen auch alle zwei Wochen statt. Es wird ernst ihr Lieben!

In der letzten Urlaubswoche hatte ich im Übrigen, wie angedeutet, tatsächlich auf alle größeren Ausflüge verzichtet und bin über diese Entscheidung sehr froh. Trotzdem konnten wir uns ein paar schöne Villen in der näheren Umgebung ansehen und einen Zwischenstopp am Comer See machen. Wie auf der Hinfahrt haben wir auch die Rückfahrt in zwei Abschnitte unterteilt und eine Hotelübernachtung im Como gebucht. Das war die beste Entscheidung, da es für mich von der Sitzdauer im Auto so am angenehmsten war und Herr Wunschglück nicht neun Stunden am Stück alleine Auto fahren musste. Nächstes Jahr zeigen wir dann der Maus unsere schöne Welt.

Einen schönen Sonntag Abend und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.