Fitness, Fitness Update
Kommentare 2

Fitness Update #60

Einen schönen Sonntag ihr Lieben! Hattet ihr heute auch so schönes Frühlingswetter? Bei uns waren es ganze 10 Grad, worüber sich auch die ersten Frühblüher gefreut haben. Ein paar Schneeglöckchen habe ich heute schon aus der Erde hervorluken sehen. Das Wetter hat sich auch super angeboten eine längere Laufrunde zu machen. Da wir das Wochenende in der rheinländischen Heimat verbracht haben, konnten wir sogar ein paar Meter am Rhein entlang laufen. Das war richtig schön. Ich muss ja zugeben, dass ich das im Schwabenländle schon ein wenig vermisse – kilometerlang am Wasser entlang laufen zu können. Naja, die Berge und der Wald sind auch sehr schön 🙂 Los geht es mit dem heutigen Fitness Update #60.

KW 5 – 2017

Trainingsplan:

Mittwoch – Workout: Beine & Ausdauer + Stretching
Donnerstag – Workout: Arme & Bauch
Samstag – Ganzkörperworkout
Sonntag – Joggen: 9 km, Ø 7:20 min

Stimmung:

Meine Stimmung ist bestens. Ich habe alles geschafft was ich mir vorgenommen habe und das auch noch ganz ohne irgendwelchen Stress. Ich habe das Gefühl wieder so richtig im Sportmodus zu sein und noch besser zu trainieren als bisher. Die vier Male Sport in der Woche stellen kaum Schwierigkeiten dar und ich freue mich immer schon auf das nächste Workout. Jetzt ist bald auch mal Zeit mir schwerere Gewichte für die Workouts zuzulegen. Lange habe ich gezögert, aber um weitere Fortschritte zu machen ist das glaube ich schon wichtig auch mit den Gewichten aufzustocken. 6 kg und 10 kg möchte ich mir sehr wahrscheinlich holen. Mit 5 kg und 8 kg arbeite ich derzeit. Habt ihr Erfahrungen um wieviel man so erhöhen sollte?

Ziel:

Wenn ich mich in meiner Komfortzone bewegen möchte, dann würde ich sagen plane ich für die kommende Woche wieder drei Workouts und eine Laufrunde. Um aber etwas Abwechslung und Power reinzubringen würde ich doch noch eine Laufrunde hinzunehmen. Das bietet sich eigentlich auch ganz gut an, da ich ja meine neue Morgenroutine ausprobiere und damit vielleicht auch mehr Sport integrieren kann. Fünf Kilometer zum Wachwerden kann ich mir sehr gut vorstellen. Am Wochenende wird dann am Tage ein längeres Ründchen gelaufen.

Nachdem ich am letzten Wochenende meinen ersten Skiurlaub und Skikurs erleben durfte, ist bereits ein neuer Termin zum Skifahren in Aussicht. Mich hat die Lust, noch mehr zu lernen und besser zu werden, schon arg gepackt. Dieses Mal soll es dann auch auf die Piste gehen. Zwar ersteinmal auf die Einsteigerpiste, aber zumindestens weg von der Kinderabfahrt. Ich sag euch, ich werde noch zum richtigen Skifahrer. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und irgendwann fährt es allen anderen dann vor der Nase weg 😀

Bis bald und einen schönen Abend!

2 Kommentare

  1. Katharina sagt

    Freut mich, dass es bei dir so gut läuft 🙂
    Der Neckartalradweg bietet sich übrigens perfekt an, um kilometerweise am Fluss entlang zu laufen!

    • Danke für den Tipp! Ich bin meistens viel zu faul extra zum Laufen irgendwohin zu fahren. Eigentlich doof, weil man dann viele schöne Laufstrecken verpasst. Den Neckartalradweg werde ich mir auf jeden Fall merken. Würde sich eigentlich super für einen Sonntagsausflug anbieten, wenn es dann auch wieder etwas wärmer geworden ist 🙂 Joggen anstatt Spazieren gehen *hehe*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.