Fitness, Fitness Update, Halbmarathon
Kommentare 2

Fitness Update #51 – Halbmarathon

Einen wunderschönen ersten Advent ihr Lieben! Die letzte Trainingswoche, auf dem Weg zum Halbmarathon, bricht morgen nun ganz offiziell an. Schon verrückt, dass neun Trainingswochen bereits vorbei sind. Ich habe das Gefühl als sei es erst gestern gewesen, dass ich mit dem Training angefangen habe und kann kaum glauben, dass ich heute in einer Woche ein weiteres meiner Jahresziele geschafft habe. Damit bin ich ziemlich zufrieden. Heute gibt es also mein vorletztes Fitness Update #51 zum Halbmarathon.

KW 47 – 2016

Trainingsplan:

Donnerstag – Schneller Dauerlauf: 45 min (8 km, Ø 5:43 min/km + 5 min Auslaufen)
Samstag – Langsamer Dauerlauf: 30 min (4 km, Ø 7:50 min/km + 5 min Auslaufen)
Samstag – Lockerer Dauerlauf: 115 min (19 km, Ø 6:00 min/km + 5 min Auslaufen)

Stimmung:

Mit dieser Woche bin ich wieder sehr zufrieden. Auch wenn mir der Anfang sehr schwer gefallen ist und ich mich nicht richtig zum Laufen motivieren konnte, desto besser war dann das Ende der Woche. Sogar die 19 Kilometer habe ich geknackt und es fühlt sich so gut an zu wissen, dass der Halbmarathon am kommenden Sonntag auf jeden Fall zu schaffen ist! 6:00 min/km ist meine heimliche Planzeit für den Halbmarathon und wenn ich diese auf 19 Kilometern halten kann, dann sicherlich auch auf 21 Kilometern. Aber sei es drum, es geht primär ja ersteinmal darum die Strecke zu schaffen.

Ziel:

In der kommenden Woche steht ein sehr leichtes Training zur Vorbereitung auf dem Halbmarathon an. Drei kleine und kurze Laufrunden und dann der Halbmarathon am Sonntag. Ein wenig bin ich froh, dass ich das Training danach wieder entspannter angehen kann, aber noch viel mehr bin ich stolz, dass ich es tatsächlich durchgezogen habe.

Normalerweise laufe ich ja immer mit Musik im Ohr. Das motiviert und beflügelt mich geradezu. Auf langer Strecke habe ich aber gemerkt, dass sich meine Gedanken dann doch schnell um viele andere Dinge drehen und ich nicht richtig fokussiert bin. Zudem wird es irgendwann ein wenig langweilig, um ehrlich zu sein. Heute habe ich gedacht ich probiere es einfach mal aus mit einem Hörbuch zu laufen. Das war die allerbeste Entscheidung! Ich konnte mich so gut auf die Geschichte konzentrieren und die Zeit ist wie im Fluge vergangen. Ich überlege schon, ob ich auch beim Halbmarathon ein Hörbuch hören soll. Das war einfach so genial beim heutigen Lauf – da hätte ich mal viel früher daruf kommen sollen!

Bis bald ihr Lieben!

2 Kommentare

  1. Wow, du kannst stolz auf dich sein 😃 bin gespannt was du nach der 21k Distanz sagst und ob es dann für dich irgendwann Richtung Marathon geht 😉
    Ein Hörbuch beim Laufen muss ich auch mal ausprobieren. Liebe Grüße, Anna

    • Oh ja, über einen Marathon habe ich auch schon nachgedacht. Das Training ist aber schon hart und ich bin mir noch nicht so sicher, ob ich so großen Gefallen an noch weiteren Distanzen finden werde. Aber wie heißt es so schön: sag niemals nie 😉

      Wenigstens könnte ich dann ein komplettes Hörbuch durchhören 😀

      LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.