Fitness, Fitness Update, Halbmarathon
Schreibe einen Kommentar

Fitness Update #49 – Halbmarathon

Hello again und auf ein zweites Mal an diesem wunderschönen Sonntag. Nach leckeren veganen Kokos Brownies begrüße ich euch nun mit meinem Fitness Update #49. Quasi also das After-Workout nach der ganzen Nascherei. Nicht, dass es darum gehen sollte möglichst viele Kalorien abzutrainieren oder sich gar das schlechte Gewissen weg zu sporteln! Nein, viel mehr ist es die optimale Balance zwischen ausgiebig schlemmen und körperlicher Fitness. Sportlich gesehen war heute ein äußerst motivierender Tag. Zunächst machte sich bei mir so gar keine Lust breit nach draußen in die Kälte zu gehen und fast zwei Stunden zu laufen. Drinnen im Warmen, auf der Couch mit einem heißen Getränk hörte sich um einiges besser an. Da ich aber nur noch knapp drei Wochen bis zum Halbmarathon habe, war Faulenzen keine Option. Also Pobacken zusammen gekniffen und los ging es.

KW 45 – 2016

Trainingsplan:

Mittwoch – Schneller Dauerlauf: 28 min  (5 km, Ø 5:34 min/km + 5 min Auslaufen)
Samstag – Lockerer Dauerlauf: 40 min + 4 Steigerungsläufe* (7 km, Ø 5:45 min/km + 5 min Auslaufen)
Sonntag – Langsamer Dauerlauf: 110 min (18 km, Ø 6:15 min/km + 5 min Auslaufen)

Stimmung:

Wochenziel geschafft! Es ist echt ein ständiges Auf und Ab. Letzte Woche hatte ich es kaum geschafft laufen zu gehen und diese Woche habe ich alles gepackt, was ich mir vorgenommen hatte. Drei Läufe – check! 17 Kilometer knacken – check! Voll super und ein riesiger Motivationsschub. Mit den 18 Kilometern im Training bin ich nun schon sehr nah dran an der Halbmarathondistanz und bräuchte nur noch schlappe 3,1 Kilometer um über die Ziellinie zu laufen. Laut Trainingsplan müsste ich nächste oder übernächste Woche die Halbmarathonstrecke sogar machen, aber ich glaube, dass ich bei 19 Kilometer stoppe. Irgendwie möchte ich mir diesen besonderen Moment – das erste Mal 21,1 Kilometer zu laufen – nicht vor dem Wettkampf nehmen lassen. Immerhin weiß ich, dass ich den Rest noch locker schaffen werde und das ist doch aktuell das Wichtigste!

Ziel:

Nächste Woche beginnt meine vorerst letzte sehr intensive Reisewoche in diesem Kalenderjahr. Da muss ich mal schauen wie ich die Läufe geplant bekomme. Ich würde gerne wieder drei schaffen und am Sonntag dann die 19 Kilometer laufen. Die beste Methode ist die Laufschuhe einfach in den Koffer zu schmeißen und dann auf Geschäftsreise joggen zu gehen. Das würde meinen Wochenplan deutlich entzerren. Und zu Fuß kann die Stadt dann auch nochmal ganz anders erkundet werden. Win win sozusagen.

Am kommenden Wochenende startet im Übrigen die Messe „veggie & frei von“ in Stuttgart. Ich freue mich schon riesig darauf, denn schon letztes Jahr war toll! Damals war es für mich total spannend in eine neue Welt einzutauchen. Heute lebe ich seit mittlerweile zehn Monaten vegan und bin jetzt neugierig was ich für Produkte entdecken werde, die ich dann vielleicht auch nutzen kann. Auf das Essen vor Ort freue ich mich auch schon sehr. Mein Plan – mich durch Kekse, Torten, Eissorten und herzhafte Angebote zu schlemmen. Das wird ein Spaß! Ist von euch auch jemand auf der veggie & frei von?

Macht es gut ihr Lieben!

* Steigerungslauf = Steigerung auf einer Strecke von 80 – 100 Meter vom Trab bis zum Sprint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.