Fitness, Fitness Update, Halbmarathon
Schreibe einen Kommentar

Fitness Update #45 – Halbmarathon

Diese Woche ist leider nicht so gelaufen wie geplant. Schlechtes Zeitmanagement, Faulheit und schließlich eine blöde Erkältung. Mein Plan ist nicht aufgegangen und das ärgert mich sehr! Aber manchmal steckt man in den Dingen einfach nicht drin. Immerhin kann ich von ein paar wenigen Sporteinheiten in meinem Fitness Update #45 berichten. Besser als gar nichts, oder?

KW 41 – 2016

Trainingsplan:

Dienstag – Lockerer Dauerlauf: 40 min (7 km, Ø 5:39 min/km + 5 min Auslaufen)
Donnerstag – Lockeres Workout mit Übungen für Bauch & Beine

Stimmung:

Wie ihr seht habe ich mein Ziel mit drei Läufen und einem Workout weit verfehlt. Das Workout welches ich gemacht habe war ziemlich halbherzig, daher zählt es nicht als richtiges Workout. Ich wollte gerade mit dem Trainingsplan anfangen, habe die erste Runde gemacht und dann ist meine Motivation eingebrochen. Um nicht ganz einzuknicken habe ich noch ein paar einfache Bauch- und Beinübungen im Anschluss gemacht. Immerhin etwas habe ich gedacht. Das restliche Programm wollte ich dann am Wochenende nachholen. Zwei intensive Laufeinheiten. Tja, nachdem ich am Samstag mit Halsschmerzen aufwachte dämmerte es mir, dass auch dieser Plan eventuell nicht aufgeht. Über den Tag wurde es nicht besser und daher habe ich gedacht, ich lasse es mit dem Laufen sein und probiere es am Sonntag erneut. Wie schwer mir die Entscheidung gefallen ist kann ich gar nicht beschreiben. Da ist auf der einen Seite mein Kopf der sagt: „Du musst fleißig für den Halbmarathon trainieren und alles geben.“ und auf der anderen Seite mein Körper, der mir zeigt, dass dies keine gute Idee wäre. Wie ich das hasse! Auch heute war es nicht wirklich besser. Ich war kurz davor in meine Laufsachen zu schlüpfen und wollte dem Ganzen eine Chance geben. Gott sei Dank habe ich mich aber dagegen entschieden und keinen falschen Ehrgeiz vorgezogen. Manchmal muss man einfach verstehen, dass etwas Ruhe besser ist, als sich ständig herauszufordern. Nicht ganz so leicht der Prozess, aber ich hoffe, dass ich dafür schnell wieder auf die Beine komme und zu 100% mit dem Training weiter machen kann.

Ziel:

Im letzten Fitness Update habe ich euch erzählt, dass ich überlege den Trainingsplan zu verschärfen. Also vielleicht doch auf eine Gesamtzeit zu trainieren. Zunächst habe ich mich jetzt aber erstmal dagegen entschieden. Zum einen, weil ich mir nicht zu viel Druck machen möchte, zum anderen kann ich nicht einschätzen wie schnell es mir wieder besser geht. Ganz ehrlich: ein Zieleinlauf ist fürs erste Mal ist schon toll genug. Ab dem zweiten Mal werde ich frühestens eine Wettkampfzeit anvisieren. Für die kommende Woche habe ich vorerst kein Ziel. Kein sportliches. Fit werden und dann sehen wir weiter.

Pssssst, ich habe mich jetzt im Übrigen für ein Fernstudium zum Fitnesstrainer angemeldet. Woaaah! Erstmal die kleine Lizenz, um zu sehen wie es ist und dann sehe ich weiter. 😉 Bin sehr gespannt auf die Inhalte und was ich für mich und euch dabei mitnehmen kann. Ab sofort wird also wieder gebüffelt. Ick froi mir!

Bis bald ihr Lieben und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.