Fitness, Rezepte, Snacks, Vegan
Kommentare 2

Fitness Toasts: Banane & Avocado

Nach intensiven Sporteinheiten freue ich mich immer am allermeisten auf das Essen. Ist das bei euch auch so? Ich liebe es mir danach einen energiereichen Snack zu machen, mit dem ich schnell wieder auf die Beine komme. So zum Beispiel auch gestern nach 16 Kilometern Joggen. 16 Kilometer!!! Total ungeplant habe ich tatsächlich eine für mich magische Marke geknackt und bin sehr guter Dinge, dass ich meinen Halbmarathon in diesem Jahr schaffe. Banane und Avocado sind für mich zwei nicht mehr wegzudenkende Lebensmittel, die ich immer Zuhause habe. Damit lässt sich so viel Leckeres anstellen. So auch Fitness Toasts, die euch definitiv all eure Energie zurück geben!

Am liebsten kombiniere ich Banane mit Erdnussmus und Avocado mit ein paar Tomaten. Generell lassen sich die Fitness Toasts mit Banane und Avocado aber in unzähligen Varianten zubereiten. Auf den Bildern seht ihr Banane, Erdnussmus und Chiasamen und Avocado mit Sesam oder Petersilie. Was ein Schmankerl! Ulta kompliziert ist das Rezept nun wirklich nicht, deswegen lasse ich die Zubereitung heute einfach mal weg. Welche Zutaten ich verwendet habe verrate ich euch aber natürlich.

Zutaten:

2 Scheiben Vollkorntoast
1 kleine Banane
Erdnussmus (ohne Zucker und möglichst ohne Salz)
1 TL Chiasamen

2 Scheiben Vollkorntoast
1/2 Avocado
1 TL Sesam
etwas krause Petersilie

Fitness Toast

In letzter Zeit versuche ich so gut es geht zugesetzten Zucker in verarbeiteten Lebensmitteln zu vermeiden. So auch in Backwaren. Jetzt versucht mal Brot, Toast oder Brötchen ohne Zucker zu finden. Das ist gar nicht so einfach! Erstaunlicherweise sind es oft die „no-name“ Marken, die keinen Zucker zugesetzt haben. Erst habe ich bewusst bei den Markenartikeln gesucht, da ich dachte, dass dort bestimmt die hochwertigeren Zutaten drin stecken. Aber Pustekuchen. Oft ist da die Zutatenliste deutlich länger und nicht unbedingt vollwertiger. Es lohnt sich auch mal bei den anderen Produkten auf die Zutatenliste zu schauen. Denn wer braucht schon Zucker in Brot? Ich zumindestens nicht.

Welche Power Snacks esst ihr denn gerne nach dem Sport? Einen Geheimtipp hätte ich ja noch: ein Bananensandwich. Dazu einfach eine Banane schälen, längs halbieren und auf die eine Hälfte Erdnussmus streichen. Die zweite Hälfte wieder oben drauf setzen und genießen. Ich verspreche euch, ihr habt dabei das Gefühl gerade einen leckeren Süßigkeitenriegel zu verdrücken und braucht nicht eine Sekunde ein schlechtes Gewissen haben. Das schmeckt einfach nur göttlich!

Ich wünsche euch noch einen herrlichen Abend und bis bald.

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Das sind echt coole Ideen für eine schnelle und leckere Mahlzeit! 🙂

    Hab mit gestern den Toast mit Erdnussmus gemacht. Kommt jetzt definitiv öfter auf meinen Teller! 😉

    Danke für die leckeren Ideen und liebe Grüße aus Salzburg!

    • Das freut mich riesig, dass dir das Toast mit Banane und Erdnussmus geschmeckt hat! Ist auch echt eine geile Kombi 😀
      Dein Instagram Foto sah sooo lecker aus – vor allem das Topping mit den Kokosraspeln werde ich mir fürs nächste Mal merken 😉

      Ganz liebe Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.