Fitness, Fitness Update
Kommentare 2

Fitness Update #23

Was für ein Wochenende. So lange habe ich auf den Tag hingefiebert, trainiert und immer wieder versucht neue Bestleistung zu bringen und gestern konnte ich dann endlich alles beim Staffelmarathon in Düsseldorf abrufen. 13 Kilometer waren zu meistern. Ehrlich gesagt hatte ich sehr großen Respekt vor dieser Strecke, da diese Distanz normalerweise nicht zu meinem Trainingsalltag zählt. Wie es gelaufen ist und wie ich mich danach fühle erzähle ich euch  heute im Fitness Update #23.

KW 16 – 2016

Trainingsplan:

Dienstag – Joggen: 10 km, Ø 5:22 min/km
Donnerstag – Joggen: 13 km, Ø 5:22 min/km
Sonntag – Joggen: 13 km, Ø 4:55 min/km

Stimmung:

Ich bin einfach nur stolz! Niemals hätte ich gedacht, dass ich eine durchschnittliche Zeit von unter 5 Minuten laufen werde. Insgeheim habe ich ja gedacht, dass 1:05 Stunden für die 13 Kilometer echt super wären, habe mein Ziel dann aber doch auf 1:09 Stunden gesteckt. Dass es dann 1:04 Stunden wurden ist einfach nur mega toll!!! Schon beim Laufen habe ich gemerkt, dass ich gut unterwegs bin da alle Kilometer entweder unter 5 Minuten oder knapp drüber waren. Die letzten drei Kilometer konnte ich sogar nochmal richtig reinpowern und noch etwas Zeit gut machen. Alles in allem war es wieder ein toller Wettkampf mit erstklassigen Läufern und einem super Staffelteam. Ich habe mir fest vorgenommen, dass es definitiv nicht der letzte Wettkampf in diesem Jahr bleiben wird. Irgendwann folgt auch ein Halbmarathon 🙂

Ziel:

In dieser Woche möchte ich gerne in meine alte Trainingsroutine zurück finden. Das heißt neben meiner wöchentlichen Laufrunde auch wieder mein Fitnesstraining  zu machen. Dafür plane ich mit dem Bikini Body Guide Teil 1 zu starten und diesen inklusive Teil 2 bis zum Sommer komplett durchzuziehen. Die Distanz meiner Laufrunden werde ich eventuell etwas ausweiten. Bisher sind etwa 9 bis 10 Kilometer die Regel. Toll wäre es irgendwann auf 15 Kilometer zu kommen, die ich locker flockig joggen kann. Dann steht auch dem Halbmarathon nichts mehr im Wege.

Mit so viel neuer freigesetzter Energie werde ich am Wochenende ein paar feine Rezepte für euch vorbereiten. Ich denke da so an einen leckeren Frühlingssalat und die ein oder andere Leckerei zu Kaffee und Tee. Habt ihr besondere Wünsche? Ansonsten lassen wir uns mal überraschen was aus meiner Experimentierküche am Ende heraus kommt.

Habt einen tollen Wochenstart ihr Lieben!

2 Kommentare

  1. Wow! Glückwunsch zu so einem tollen Lauf!! Kannst echt sehr stolz sein! Ich freu mich für dich, dass sich das Training ausgezahlt hat.
    Lg, Miriam

    • Danke dir!!! :-* Ja, da zeigt sich wirklich dass konsequentes Training immer zum Erfolg führt 😀 die beste Belohnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.