Kochen, Rezepte, Vegan
Schreibe einen Kommentar

Bärlauch Pesto – Vegan

Bärlauch gehört ja zu meinen liebsten saisonalen Kräutern. Vor etwa einem dreiviertel Jahr habe ich zum ersten Mal Bärlauch probiert und war sofort begeistert. Es schmeck so schön intensiv, ganz ähnlich wie Knoblauch, und verleiht jedem Gericht das gewisse Etwas. Besonders in Bärlauch Pesto hatte ich mich verliebt und mir geschworen, dass sobald wieder Saison ist ich mein eigenes Bärlauch Pesto machen werde. Gesagt getan! Am vergangenen Wochenende habe ich meine kleine aber feine Bärlauch Ausbeute zu einem super leckeren Pesto verarbeitet. Ihr könnt dieses richtig gut als Pesto für eure Pasta verwenden oder auch als Brotaufstrich essen. Die Pasta Variante finde ich besonders gut, da ihr euch damit ratz fatz ein super feines Essen zaubern könnt. Noch ein paar frische Tomaten aufschneiden, hinzugeben und schon fühlt man sich wie beim Italiener.

Zutaten für ein kleines Weckglas:

50 g Bärlauch
50 g Cashewkerne
2 EL Sonneblumenkerne
60 – 80 ml hochwertiges Olivenöl
Salz

Zubereitung:

1. Den Bärlauch waschen, gut abtrocknen und in grobe Stücke schneiden.
2. Bärlauch, Cashewkerne, Sonnenblumenkerne und Olivenöl in einen Mixbehälter geben. Nehmt am besten ersteinmal etwas weniger Olivenöl, mehr könnt ihr nach Bedarf im Anschluss immer noch hinzugeben.
3. Die Zutaten im Mixer zu einer homogenen Masse vermixen. Mit Salz würzen und ggf. nochmal etwas Olivenöl hinzugeben, damit die Masse schön streichfein wird. Erneut durchmixen bis euch die Konsistenz des Bärlauch Pesto gefällt. Ich liebe es ja wenn noch ein paar Nussstückchen im Pesto erkennbar sind.

Bärlauch_Pesto-1

Leider ist mein Pesto schon fast aufgebraucht – es ist aber auch einfach zuuu gut. Ich habe ja gehört, das man das Pesto ziemlich lange aufbewahren kann. Somit hätten Bärlauch Freunde auch in der Nicht-Bärlauch-Saison genügend Pesto auf Vorrat und müssten nicht geduldig bis zum Frühling warten. Wie großartig wäre das denn?!

Bis bald ihr Lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.