Fitness, Fitness Update
Kommentare 2

Fitness Update #14

Helau, Alaaf und Kamelle! Leider ist das Wetter nicht ganz so in Karnevalsstimmung, aber ein richtiger Jeck lässt sich davon nicht unterkriegen. Mit dem heutigen Rosenmontag ist meine vegane Fastenzeit nun greifbar nahe. Nur noch ein Tag und dann fängt ein ganz neuer Ernährungsabschnitt an. Freitag gibt es das erste vegane Rezept für euch, welches heute als Mittagessen dienen durfte. Das wird ein wahrer Gaumenschmaus ihr Lieben! Kurz entschuldigen muss ich mich noch, dass ich erneut einen Tag zu spät mit meinem Fitness Update #14 dran bin. Eigentlich wollte ich den Beitrag gestern noch online stellen, aber mein Gatte und ich haben uns gestern mit unserer ersten Urlaubsrecherche in diesem Jahr beschäftigt. Drei Stunden und unzählige Reiseportale später stehen nun unsere Städtereisen nach Amsterdam und London. Ich freue mich schon so so sehr darauf! Hat jemand von euch gute Tipps für die zwei Städte? Die würde ich liebend gerne in meine Reiseplanung mit aufnehmen.

KW 5 – 2016

Trainingsplan:

Montag – Workout: Bauch + Stretching
Mittwoch – Workout: Beine + Stretching
Donnerstag – Workout: Ganzkörpertraining
Sonntag – Joggen: 11 km, Ø 5,50 min/km

Stimmung:

Alles in allem kann ich sagen es war wieder eine prima Woche. Mit gutem Zeitmanagement habe ich meine Workouts alle innerhalb der Woche durchgezogen. Das Wochenende war eher ungeeignet, da wir ganz liebe Gäste zu Besuch hatten und da wollte ich nicht gleich am Abend meine Yogamatte auspacken. Dafür habe ich den Nachmittag am Sonntag für eine lange Laufrunde genutzt. Nach dem ersten Laufdate vor ein paar Wochen habe ich mich erneut mit einem Freund getroffen, um durch den Wald zu joggen. Es war erneut prima und ab sofort wollen wir versuchen das jeden Sonntag fix zu machen. Das Tempo war etwas gemächlicher, aber dadurch habe ich die 10 Kilometer auch locker geschafft. Danach war ich mächtig stolz auf mich, dass kann ich euch sagen!

Ziel:

Mehr Kilometer zu laufen ist mir schonmal gelungen. Diese Woche würde ich dann gerne auf 12 Kilometer erhöhen und weiterhin unter 6 min/km bleiben. Sehr gespannt bin ich darauf wie mein Körper auf die vegane Ernährung reagiert. Habe ich weiterhin genug Leistung? Wie schaffe ich es ausreichend Kalorien zu mir zu nehmen? Welche Nahrungsmittel vertrage ich am besten? Alles Fragen die ich euch am kommenden Sonntag vielleicht schon beantworten kann.

Heute Abend steht im übrigen etwas ganz besonderes an. Für ein Fotoprojekt eines lieben Freundes darf ich mich in meine Sportsachen schmeißen und vor die Kamera begeben. Ich bin riesig gespannt auf die Ergebnisse. Sobald erste Bilder zu sehen sind, gebe ich euch bescheid. Bis dahin Daumen drücken, dass richtig tolle Fotos dadbei rauskommen!

Bis bald!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.