Fitness, Fitness Update
Kommentare 2

Fitness Update #9 und Pläne für 2016

Ein frohes neues Jahr allerseits! Ich hoffe ihr hattet einen guten Übergang und konntet bereits mit viel neuer Energie in 2016 starten. Meine Energie hat sich diese Woche leider etwas in Grenzen gehalten. Ich bin mir aber ganz sicher, dass sich das spätestens morgen mit der beginnenden Arbeitswoche ändern wird. Totzdem konnte ich mich zu etwas Sport motivieren und daher gibt es heute für euch das finale Fitness Update #9 aus 2015.

KW 53 – 2015/2016

Trainingsplan:

Dienstag – Workout: Bauch + Stretching + Blackroll
Samstag – Workout: Beine + Stretching
Sonntag – Workout: Arme + Stretching

Stimmung:

Wie eingangs bereits erwähnt war diese Woche nicht allzu energiegeladen. Ich kann euch gar nicht sagen woran das lag, aber irgendwie war die Lust meine Zeit gemütlich auf der Couch zu verbringen größer, als viel Sport zu treiben. Trotzdem habe ich meine drei Workouts nicht ausfallen lassen. Da musste mein innerer Schweinehund durch. Wenn man schon wenig aktiv ist, dann sollte ein 30-minütiges Workout zumindestens drin sein! Joggen konnte ich diese Woch leider nicht. Ich hätte es nur zu gerne gewollt, aber beim letzten Lauftraining habe ich eine offene Blase davongetragen die immer noch am verheilen ist. Kurz hatte ich überlegt trotzdem zu gehen, aber ich habe auch keine Lust darauf, dass es noch länger dauert, bis die Wunde endgültig verheilt ist. Daher muss ich mich noch ein paar Tage in Geduld üben und ganz stark hoffen, dass bis zum nächsten Wochenende alles wieder prima aussieht. Mich juckt es ja schon in den Füßen endlich wieder los laufen zu können.

Ziel:

Ich hoffe nächste Woche wieder Joggen gehen zu können. Dann werde ich auch mit dem „richtigen“ Intervalltraining starten. Mit „richtig“ meine ich begleitet durch eine Lauf-App. Also nicht einfach so wie ich denke, dass es richtig sei, sondern kontrollierter. Ich bin jetzt schon riesig gespannt welche Erfahrungen ich machen werde und inwieweit ich konditionelle Verbesserungen feststellen kann.

Mit dem neuen Jahr habe auch ich mir ein paar Ziele für 2016 gesteckt. 2016 soll ein sportlich noch geprägteres Jahr für mich werden. Sowohl körperlich, als auch geistig möchte ich dieses Thema intensiver angehen. Zudem steht in 2016 ganz klar mein persönliches Glück im Vordergrund. Ich möchte die Dinge tun, die mir Spaß machen, ich möchte mein Privatleben noch intensiver genießen und auskosten und mich auf die Sachen fokussieren, die mich erfüllen.

Meine Pläne für 2016

1. Nach einem ganzen Jahr mit dem Bikini Body Guide Teil 1 möchte ich ab Ende Januar mit dem BBG Teil 2 anfangen und diesen komplett durchziehen. Das wird mich nicht nur vor neue Herausforderungen stellen, sondern mich sicherlich auch an neue körperliche Leistungen heranführen.
2. Im Frühjahr findet erneut der Marathon in Düsseldorf statt. Wie im vergangenen Jahr werde ich mit meinem Team als Staffel daran teilnehmen. Dabei sein ist natürlich alles und macht alleine schon unheimlich viel Spaß. Trotzdem möchte ich mich zeitlich ordentlich steigern. 11 km in 55 Minuten zu laufen ist mein großes Ziel. Vielleicht ein sehr euphorisch gesetztes, aber wäre es nicht grandios so eine Zeit zu packen? Ich möchte es ernsthaft versuchen und werde in den nächsten Monaten mein Lauftraining daran ausrichten.
3. Da ich nicht nur gerne gesund lebe und Sport mache, sondern mich das ganze Thema auch so sehr interessiert, möchte ich mich unbedingt in Sachen Fitness & Ernährung weiterbilden. Ich hoffe dadurch auch an euch fundiertes Wissen, interessante Informationen und hilfreiche Tipps weitergeben zu können.
4. Was ist an vegan eigentlich dran? Ich höre so viel darüber und frage mich jedes Mal selbst: ist vegan tatsächlich so toll, könnte ich überhaupt vegan leben, wie soll man vegan und gesund leben…etc. Daher möchte ich die kommende Fastenzeit nutzen und mich 40 Tage vegan ernähren. Ich versuche mich jetzt schon ein bisschen darauf vorzubereiten und vegane Lebensmittel zu erkunden. Ansonsten könnte es glaube ich sehr schwer werden von 0 auf 100 meine Ernährung umzustellen.
5. Ich möchte gerne wieder mehr Reisen. Im letzten Jahr haben wir es nicht wirklich geschafft viel raus zu kommen und andere Länder oder Städte zu sehen. Das lag natürlich auch an der Hochzeit und den damit verbundenen Vorbereitungen. Es gibt so einige Länder und Städte die ich unheimlich gerne sehen würde und ich hoffe, dass wir einige davon in diesem Jahr bereisen können.

In einem Jahr schauen wir dann mal wieviele von meinen Plänen ich umsetzen konnte. Noch bin ich guter Dinge, dass es die meisten sein werden!

Wie sieht es denn bei euch aus, was habt ihr euch vorgenommen?

2 Kommentare

  1. Das sind doch tolle Vorsätze, auch für deine Leser 🙂
    ich habe keine Vorsätze, allerdings viele Ziele!
    Eine meiner Followerinnen hatte bei mir kommentiert, das sie sich vorgenommen hat immer mutig zu sein im neuen Jahr. Ich finde das einen ganz wundervollen Vorsatz!
    LG Jenny

    • Oh ja, das sollte man sich wirklich öfter mal hinter die Ohren schreiben!
      Ich glaube teilweise würden sich mit mehr Mut so einige Dinge anders entwickeln als ohne. Wer weiß auch wozu man alles imstande wäre 😉

      Wünsche dir ein tolles Jahr 2016 und dass du deine Ziele erreichst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.