Fitness, Fitness Update
Schreibe einen Kommentar

Fitness Update #10

Die erste Woche im neuen Jahr ist vorbei und ich kann es kaum glauben wie schnell das ging. Im Großen und Ganzen verlief diese ruhig und entspannt. Die Ruhe vor dem Sturm könnte man meinen. Wie ist es euch denn so ergangen? Wie an jedem Sonntag darf mein Fitness Update natürlich nicht fehlen. Heute gibt es schon das Fitness Update #10.

KW 1 – 2016

Trainingsplan:

Dienstag – Workout: Ganzkörpertraining + Stretching
Donnerstag – Workout: Beine + Stretching
Sonntag – Workout: Bauch + Stretching

Stimmung:

Eigentlich hatte ich ja gedacht diese Woche wieder mit dem Laufen starten zu können. Leider ist meine Blase immer noch nicht komplett abgeheilt. Da werde ich wohl noch etwas warten müssen. Nächsten Samstag bin ich jedoch zum Laufen verabredet und bis dahin muss es wieder funktionieren!
Was mir diese Woche unheimlich viel Spaß gemacht hat, ist das Ganzkörperworkout am Dienstag. Hier habe ich mich ausnahmsweise nicht an den Trainingsguide gehalten und die Übungen selbst zusammengestellt. Das war einfach genial! Bei Aldi-Süd gibt es derzeit ja Gewichte, Yogamatten, Gymnastikbälle und noch vieles mehr was ein Sportlerherz begehrt. Da habe ich natürlich zugeschlagen und mir ein paar Dinge geholt. Ein neues 8 kg Gewicht, einen Gymnastikball und ein Trainingsband mit mittlerem Stärkegrad. Die Sachen wollte ich unbedingt direkt testen und habe somit das Workout angepasst. Da mir das so gut gefallen hat mal etwas anders zu trainieren bin ich ernsthaft am überlegen das öfter zu machen. Mal sehen.

Ziel:

Laufen, laufen, laufen. Mir fehlt es so sehr und diese Woche muss es einfach klappen! Ansonsten möchte ich ab Montag mit dem Bikini Body Guide Teil 2 beginnen. Auch wenn ich eigentlich noch zwei Wochen im ersten Teil zu machen hätte, möchte ich neue Übungen machen. Nach einem Jahr ist etwas Abwechslung dringend notwendig, was mir mein Freestyle-Workout am Dienstag nochmal gezeigt hat. Zusätzlich zum Guide möchte ich abends hier und da einfach mal ein kleines Freestyle-Workout einfügen. Nicht um mich zu verausgaben, sondern um mich noch ein bisschen mehr zu Bewegen, neue Übungen auszuprobieren und Spaß daran zu haben. So findet der Fernsehabend dann mal nicht auf der Couch, sondern auf meiner Trainigsmatte statt.

Nächste Woche hoffe ich, dass ich euch ein neues leckeres Rezept zeigen kann. Heute habe ich mich an Zimtschnecken versucht, aber irgendwie sind die so gar nichts geworden. Morgen starte ich den zweiten Versuch. Drückt die Daumen, dass es was wird!

Macht es gut ihr Lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.