Fitness, Fitness Update, Sport
Kommentare 6

Fitness Update #6

Die dritte Kerze brennt und ich kann es kaum glauben, dass wir in eineinhalb Wochen tatsächlich Weihnachten feiern. Wo bleibt der Schnee und eiskalte Temperaturen? Zumindestens in unseren vier Wänden sieht es bereits recht weihnachtlich aus. Der Weihnachtsbaum durfte gestern einziehen und wurde direkt in ein festliches Gewand gekleidet. Neben all den vorweihnachtlichen Dingen bin ich diese Woche aber auch in puncto Fitness wieder fleißig gewesen. Hier mein Fitness Update #6.

KW 50 – 2015

Trainingsplan:

Montag – Joggen: 7 km, Ø 5:26 min/km
Mittwoch – Workout: Arme & Bauch + Stretching
Freitag – Workout: Bauch & Ausdauer + Stretching
Sonntag – Workout: Beine & Ausdauer + Backroll & Stretching

Stimmung:

Es war eine so gute Entscheidung mein Wochenziel auf vier Trainingseinheiten herunter zu fahren. Ich hatte diese Woche überhaupt keinen Stress meine Ziele zu erreichen und fühle mich ausgeglichen. Besonders stolz bin ich auf meine 7 Kilometer die ich zu Anfang der Woche gerissen habe. 5:26 Minuten im Durchschnitt, das ist ziemlich cool! So langsam arbeite ich mich wieder an meine alte Leistung heran. Das Intervalltraining ist glaube ich ein ganz großer Erfolgsfaktor dabei. Nicht nur, dass ich peu a peu meine Kondition steigere, es macht mir auch richtig viel Spaß. So wird die Joggingrunde definitiv nicht langweilig.

Ziel:

In der kommenden Woche werde ich meine vier Trainingseinheiten beibehalten. Drei Workouts und eine Laufeinheit haben diese Woche so gut geklappt, dass ich richtig motiviert bin es wieder genau so durchzuziehen. Toll wäre es natürlich wenn ich meine 7 Kilometer noch einen Ticken schneller schaffe. 5:10 min/km bis Ende des Jahres wären mega! Das ist für mich aber kein Ziel, welches zwingend erreicht werden muss, sondern eher ein kleiner Motviationsschub. Wer weiß, vielleicht laufe ich ja noch über meine Grenzen hinaus.

Passend zum Thema Fitness habe ich diese Woche super leckere Matcha Kekse gebacken. Das Rezept möchte ich euch in der kommenden Woche unbedingt vorstellen, da die kleinen Teile einfach unheimlich lecker sind! Sind vielleicht auch ein tolles last minute Geschenk zu Weihnachten.

Bis bald ihr Lieben!

6 Kommentare

  1. Oh ja, auf die Feiertage freue ich mich auch schon. Allerdings muss ich noch bis zum 23. arbeiten 🙁 So motiviert wäre ich auch gerne. Momentan ist sportmäßig Flaute bei mir. Ich mache zwar kleine Workouts zuhause, aber heute Abend geht es endlich mal wieder laufen. Hab einen schönen Montag. LG Anna

    • Das mit sportmäßiger Flaute kenne ich auch nur allzu gut. Vielleicht wird es ja über die Feiertage besser, wenn du dich etwas von der Arbeit erholen konntest. Wenn du heute laufen gehst wünsche ich dir richtig viel Spaß! Ich möchte morgen wieder gehen 🙂 Kampf dem Schweinehund!
      Ganz lieben Gruß

  2. Super tough!!
    Vier mal die Woche ist echt ein super gutes Pensum – das krieg ich irgendwie neben der Arbeit, dem Studium und dem Blog leider nicht hin, obwohl ich so gerne würde! Deshalb: Hut ab!
    Liebe Grüße
    Jenny

    • Vielen Dank! Ja vier Mal ist echt nicht immer leicht zu schaffen. Ich trete mir aber jedes Mal so richtig in den Hintern auch Sport zu machen, wenn ich es mir vorgenommen habe. Sonst würde es wahrscheinlich ganz anders aussehen 😀
      Bald ist ein ganzes Jahr vorbei, indem ich das Pensum durchgezogen habe und lustigerweise denke ich in manchen Wochen „ach du hast noch gar nicht so viel gemacht“, obwohl ich drei Trainingseinheiten gemacht habe. Der Sport ist mittlerweile echt zur Routine geworden und gehört einfach dazu. So ist das Überwinden dann auch gar nicht mehr ganz soooo schlimm ;-D

  3. Hallo meine Liebe, ich bin durch zufall auf deinen Blog gestoßen aber ich freue mich riesig dich gefunden zu haben, weil mich dein Fitness-Update sehr motiviert. Ich habe vor ca. 4 Monaten wieder mit dem Sport angefangen, allerdings war ich jetzt erst mal schön 3 Wochen krank. Das hat mich so enorm zurück geworfen, dass ich von meiner ursprünglichen Stunde (ich laufe nicht nach Kilometer bislang sondern nur auf Zeit) sind gerade mal 20 min übe geblieben nachdem ich nun 3 Wochen im Bett gelegen habe. Ich war so frustriert nach meinem Laufen gestern, dass ich mich am liebsten in meinem Bett verkrochen hätte. Mal sehen wie es weiter geht – aber wie gesagt: es pusht mich total, dass du von kleinen aber tollen Erfolgen berichtest. UND vor allem, dass du auch mal offen und ehrlich dazu stehst wenn du nicht laufen gehst. Das macht mir noch mal klar, dass es nicht darauf ankommt sofort die 20km Keule auszupacken, sondern dass es schon eine tolle Leistung ist wenn man ÜBERHAUPT mal vor die Tür geht. Danke dafür! 🙂

    Ich hätte allerdings noch eine Frage: was machst du denn für Workout Übungen? Hast du da einen Tip für mich? ich bin überhaupt kein Fitnessstudio-Mensch und bin da noch ein wenig auf der Suchen nach der optimalen Lösung … Vlt kannst du ja helfen.

    • Aaaaaw, ich freue mich gerade so sehr über deinen Kommentar! Es ist richtig toll, dass es dir hier so gut gefällt und ich dich mit meinen Fitness Updates motivieren kann.

      Mit dem Sport nach einer längeren Zeit anzufangen finde ich immer am aller schwierigsten. Das habe ich auch bereits ein paar Mal durchgemacht und es ist echt nicht leicht wieder in eine Routine zurück zu finden, geschweige denn die Kondition wieder aufzubauen. Beim Laufen merke ich die Unterschiede nach einer langen Pause auch am stärksten, freue mich dafür aber immer umso mehr über jeden Kilomenter den ich zusätzlich schaffe. Es sind tatsächlich die kleinen Erfolge die einen motivieren und zu noch mehr Leistung befähigen. Besonders in der letzten Woche habe ich auch nochmal gemerkt, dass wenn man sich kleine Ziele setzt und diese schafft die innere Belohnung um so vieles größer ist als gleich „alles“ haben zu wollen und immer wieder daran zu scheitern.

      Mein Workout besteht im übrigen aus dem E-Book von Kayla Itsines. Ich bin damit sehr zufrieden. Du kannst die Übungen sowohl im Fitnessstudio als auch Zuhause, im Hotel oder sonst wo machen. Da ich auch kein Fitnessstudio-Mensch bin genau das richtige für mich 🙂 Kayla hat auch ein kostenloses Wochenprogramm zum reinschnuppern vielleicht magst du dir das ja mal ansehen? https://www.kaylaitsines.com/pages/free-workouts

      Ganz liebe Grüße sende ich dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.