Rezepte, Snacks
Kommentare 2

Gesunde Halloween Snacks #2

In zwei Tagen ist es soweit und Halloween steht vor der Tür. Ich hatte ja schon erzählt, dass ich noch eine weitere Kleinigkeit als gesunde Snackidee vorbereitet hatte und die möchte ich euch heute zeigen.

Geisterbananen und Clementinenkürbisse stehen auf der Speisekarte! Passend dazu habe ich mir grandiose Halloween Deko im Supermarkt besorgt, um das passende Gruselfeeling zu erzeugen. Naja, wirklich gespenstig ist es jetzt wohl nicht, passt aber farblich eins A zu den Clementinen.

Gesunde_Halloween_Snacks2

Zutaten (Geisterbananen):

4 Bananen
150 g weiße Schokolade (Kuvertüre)
Dunkle Schokoladenschrift
16 Eisstiele aus Holz

Zubereitung:

1. Die weiße Schokolade in einem Wasserbad langsam schmelzen. Mit einem Löffel zwischendrin immer wieder umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
2. Die Bananen schälen und halbieren. Dann die zwei Hälften längs durchschneiden, sodass hieraus zwei Geisterbananen entstehen können. Insgesamt bekommt ihr aus einer Banane vier Geisterbananen.
3. In die Bananenhälften vorsichtig die Eisstiele von unten hineinstechen. Hierbei müsst ihr wirklich vorsichtig sein und den Stiel nicht zu weit hineinstecken, da die Banane sonst sehr schnell an der Oberfläche bricht. Am besten immer mit den Fingern von oben etwas gegendrücken.
4. Die flüssige weiße Schokolade in ein schmales und hohes Gefäß füllen. Darin lassen sich die Bananen besser eintauchen.
5. Die aufgespießten Bananen nun kopfüber in die Schokolade tauchen und beim Herausziehen die Unterseite am Gefäßrand abstreifen. Zum Trocknen entweder mit der flachen Seite nach unten auf ein Backpapier legen oder aufrecht in einen Styroporblock stecken. Die Schokolade gut durchtrocknen lassen. Für ein besonders schönes Ergebnis den Vorgang wiederholen (ich habe es jetzt nur ein Mal gemacht).
6. Auf der getrockneten weißen Schokolade nun mit der dunklen Schokoschrift Geisteraugen und den Geistermund aufmalen.

 

Zutaten (Clementinenkürbisse):

8 Clementinen
1 Birne

Zubereitung:

1. Die Clementinen gründlich schälen.
2. Die Birne abwaschen, halbieren und entkernen.
3. Nun aus der Birne acht Stiele herausschneiden, diese werden später zum grünen Kürbistiel. Dafür am besten Stücke verwenden an denen noch die Schale der Birne dran ist.
4. Die fertigen Stiele jetzt in die Mitte der Clementine hineinsetzen und fertig ist euer Gruselkürbis.

Die Apfel-Halloween Snacks von letzter Woche sind bei euch ja richtig gut angekommen. Das freut mich rieeesig! Hätte ich so gar nicht erwartet. Irgendwie habe ich gedacht das sei viel zu simpel, aber es ist doch immer schön eines Besseren belehrt zu werden, nicht wahr?
Natürlich sind Geisterbananen und Clementinenkürbisse auch keine Wissenschaft für sich, aber dafür auf jeden Fall gelingsicher!

Feiert ihr eigentlich Halloween am Wochenende? Ich würde ja schon mal gerne so eine richtig ausgefuchste Halloweenfeier erleben mit einem gruseligen Buffet und Sweet Table. Auf Instagram sehe ich jeden Tag so viele tolle Bilder, da bin ich glatt am überlegen nächstes Jahr mal so richtig Gas bei einem Halloween Sweet Table zu geben.

Bis bald ihr Lieben und gruselt euch nicht zu sehr – buuuuuuhuuuu.

2 Kommentare

  1. BOOOOO! Happy Halloween lieben Corinna!
    Das sind ja schon wieder so leckere Snacks – würde ich mit einem Haps alle aufessen! Vor allem die Banane mit weißer Schoki-Glasur <3
    Ich liefere dann dafür den ungesunden Part an Halloween mit meinen Marshmallow-Gespenstern 😀 Hab ein tolles Wochenende!! & bei einem Sweet Table für nächstes Jahr wäre ich mit dabei 😉
    LG Steffi

  2. Pingback: Gesunde Halloween Snacks #1 - Wunschglück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.