Rezepte, Snacks
Kommentare 9

Gesunde Halloween Snacks #1

In ein paar Tagen ist Halloween und man merkt so langsam wie aus allen Ecken jede Menge Ideen für gruselige Dekorationen, schaurige DIYs und unappetitliche Halloween Snacks kriechen. Dieses Jahr wollte ich mich auch unbedingt mal daran beteiligen und habe an ein paar kleinen Halloween Snacks herumgetüftelt.

Erst wollte ich die üblichen Verdächtigen wie Kürbis-Muffins, Zombie-Cakepops und ähnliches machen. Aber warum nicht mal etwas ganz anderes auf dem Halloween Sweet Table anbieten?

Somit wurde Plan A kurzerhand umgeworfen und ich habe mich auf die Spur von (relativ) gesunden, aber trotzdem halloweengerechten Snacks begeben. Das erste Ergebnis gibt es heute für euch. Klapprige Gebisse und verrückte Apfelgrimassen.

Gesunde_Halloween_Snacks_Apfel2

Zutaten (klappriges Gebiss):

1 Apfel
Erdnussmus oder Erdnussbutter
Mini Marshmallows

Zubereitung:

1. Den Apfel abwaschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.
2. Die Viertel nun in etwa 3 gleich breite Scheiben schneiden.
3. Auf die Oberseite einer Scheibe etwas Erdnussmus streichen und die Marshmallows wie eine Zahnreihe darauf verteilen. Am besten vorne beim Bogen die ersten Marshmallows setzen und anschließend dann den hinteren Teil der Apfelscheibe auffüllen.
4. Auf die Unterseite einer zweiten Apfelscheibe etwas Erdnussmus streichen und auf die angeordneten Mashmallows auf der ersten Apfelscheibe setzen. Fertig ist das Gebiss!

 

Zutaten (verrückte Grimasse):

1 Apfel
1 Feige
Sonnenblumenkerne
Weiße Zuckerschrift
Dunkle Schokoladenschrift
Erdnussmus oder Erdnussbutter

Zubereitung:

1. Den Apfel abwaschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.
2. Nun mittig auf den Vierteln mit einem scharfen Messer die Öffnung für den Mund der Grimasse einschneiden. Achtet darauf, dass ihr nicht zu tief schneidet.
3. Die Öffnung des Mundes nun mit etwas Erdnussmus bestreichen.
4. Die Feige abwaschen und horizontal in feine Scheiben schneiden.
5. Das rote Fruchtfleisch mit einem Messer nun vorsichtig rundherum von der Schale trennen und herauslösen. Dies soll die Zunge der Grimasse werden, daher am besten noch etwas in Form schneiden, sodass es auch nach einer Zunge aussieht.
6. Die fertige Zunge in den Mund legen.
7. Aus ein paar Sonnenblumenkernen entstehen die schiefen Zähne. Dafür einfach unterschiedliche Kerne mit der Spitze nach oben in den Apfel stechen.
8. Mit weißer Zuckerschrift nun ein, zwei oder drei Augen auf den Apfel aufmalen. Mit der dunklen Schokoladenschrift die Pupille einzeichnen.

Die Gebisse und Grimassen sind echt suuuper einfach zu machen und schauen sogar richtig cool aus! Vor allem die Grimassen gefallen mir total gut. Es gibt ja auch so richtig ekelig aussehende Halloween Snacks, aber da muss ich sagen isst mein Auge dann doch noch mit.

Nächste Woche gibt es dann die zweite Runde an süßen – äh GRUSELIGEN – Halloween Ideen. Es wird wieder gesund und einfach.

Macht es gut ihr Lieben und bis bald!

9 Kommentare

  1. Liebe Janika, freut mich sehr dass es dir hier gefällt 🙂 Berichte doch mal von dem was du ausprobierst. Fände ich super spannend!

    Lieben Gruß
    Corinna

  2. Hahaaa. Was für eine tolle Idee!
    Besonders die Feigenzunge und die Sonnenblumenkernzähne finde ich super. Das merke ich mir auf jeden Fall.

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

  3. Pingback: Gesunde Halloween Snacks #2 - Wunschglück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.