Rezepte, Snacks
Kommentare 5

Kokosbällchen

– Werbung –
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit nu3 entstanden

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Sonntag.
Bei uns lief heute alles ganz entspannt ab und während der Herr gerade an der Herdplatte steht und mal wieder etwas Leckeres für uns kocht, dachte ich mir ich zeige euch noch schnell ein Rezept für leckere Kokosbällchen, die ich letzte Woche gemacht habe.

Kokosbällchen2

Zutaten:

37 g Kokosmehl
50 g Kokosblütenzucker
1 Ei
55 g Butter
50 g Kokosflocken
echte Vanille
50 g Magerquark
etwa 12 ganze Mandeln
1 Prise Salz
Puderzucker
Wasser

Zubereitung:

1. Das Mehl, den Zucker, 30 g Kokosflocken und die Vanille in einer Schüssel miteinander vermischen.
2. Eiweiß und Eigelb trennen. Das Eigelb zur Trockenmischung hinzugeben und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dann beiseite stellen.
3. Die Butter in kleinen Stücken zur Trockenmischung hinzugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
4. Den Magerquark nun unter den Teig kneten und anschließend vorsichtig das steife Eiweiß unterheben.
5. Mit feuchten Händen nun etwa walnussgroße Kugeln Formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wer möchte kann hier noch jeweils eine Mandel in die Mitte der Bällchen drücken.
6. Bei 175°C nun 10 Minuten backen. Danach den Ofen auf 150°C runter stellen und erneut 10 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen.
7. Den Puderzucker mit ein bisschen Wasser zum Zuckerguss anrühren und die Bällchen damit bestreichen.
8. In einen Teller die restlichen Kokosflocken geben und die Zuckerguss-Bällchen darin wälzen, bis sie gut mit Kokosraspeln bedeckt sind.

Das Kokosmehl und der Kokoszucker sind noch aus meinem nu3 Paket. Ich finde das Kokosmehl riecht sooo gut. Jedes Mal wenn ich in unsere Vorratskammer gehe, strömt mir dieser leichte Kokosduft entgegen. Verarbeiten lässt es sich auch gut, nur muss man darauf achten, dass genügend Ei und Flüssigkeit verwendet wird, da der Teig sonst schnell zu trocken wird. Deswegen ist der Quark in den Bällchen auch ein perfekter Begleiter!

Gerade arbeite ich auch an einem neuen Blogdesign und bin schon ganz gespannt, wann es endlich komplett fertig ist und vor allem was ihr dazu sagen werdet! Nicht nur das Design wird sich verändern, auch ein neuer Name wird hier einziehen. Die Themen und alles andere bleibt aber gleich. Ich wollte einfach mal wieder etwas Veränderung. Also seit gespannt!

Bis bald!

Merken

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.