Backen, Rezepte
Kommentare 10

Käseküchlein mit Himbeeren

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start in den Mai und einen schönen Feiertag.
Am Mittwoch hatte ich meinen letzten Arbeitstag in meinem alten Job und habe zum Abschied noch ein paar kleine Käsekuchlein mit Himbeeren gebacken. Die Resonanz meiner Kollegen war super und deswegen wollte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

Himbeer_Käsekuchen2

Zutaten:

Für den Boden
200 g Vollkornkekse
60 g flüssige Butter

Für den Teig
5 Eier
300 g Zucker
200 g weiche Butter
500 g Speisequark
2 Pckg. Vanillepuddingpulver
2 Pckg. Vanillezucker
1 TL Backpulver
Schalenabrieb einer halben Zitrone
TK Himbeeren
Puderzucker

Zubereitung:

1. Die Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz o.ä. fein zerbröseln.
2. Die Kekskrümel mit der flüssigen Butter verrühren.
3. Den Keksteig in eine Springform oder kleine Kuchenförmchen füllen und am Boden andrücken.
4. Eiweiß und Eigelb trennen. Das Eiweiß steif schlagen und etwa 60g Zucker hinzugeben. Achtet darauf, dass der Eischnee „schnittfest“ wird.
5. Den restlichen Zucker mit der Butter cremig schlagen, die Eigelb hinzugeben und so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
6. Speisequark in die Masse geben und gründlich unterrühren. Zum Schluss Puddingpulver, Vanillezucker, Backpulver und die abgeriebene Zitronenschale einrühren.
7. Den Eischnee nun portionsweise vorischtig unterheben, damit alles schön fluffig wird.
8. Die Teigmasse in die entsprechende Form auf den Keksboden geben.
9. Bei 150°C für etwa 50 – 60 Minuten auf unterer Schiene backen und im warmen Ofen auskühlen lassen. Dafür am besten einen Kochlöffel in die Ofentür stecken.
10. Nach dem Auskühlen mit gefrorenen Himbeeren garnieren und etwas Puderzucker darüber streuen.

Die Himbeeren sollten natürlich noch etwas auftauen, bevor das Küchlein serviert wird. Der Himbeersaft sorgt dafür, dass der Käsekuchen lecker frisch und fruchtig wird.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende und bis bald!

10 Kommentare

  1. Da läuft einem gleich das Wasser im Mund zusammen, so lecker wie die aussehen. Normalerweise mag ich keinen Käsekuchen – noch ein Grund, warum andere mich für verrückt halten :'D – aber das muss ich mal probieren.

    Liebe Grüße,
    Casey

  2. Liebe Corinna, ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte und Deinen Besuch bei mir! Darüber habe ich mich sehr gefreut. Dein Blog als auch Deine freundlichen Bilder gefallen mir sehr gut. Und was soll ich sagen: die Kombination aus Himbeeren und Cheesecake liebe ich auch sehr! Liebe Grüße, Caro ♥

  3. Die Käseküchlein sehen super lecker aus!!!
    Ich nehme an die Rhababer-Schorle ist bestimmt schon weg, aber wenn du noch ein paar Küchlein übrig hast – ich komme gerne vorbei 😀
    LG & einen tollen Rest-Sonntag
    Steffi

  4. Lauter Käsekuchenrezepte in letzter Zeit 🙂 aber dieses hier gefällt mir ausgesprochen gut 🙂

    Alles Liebe
    Fly

  5. So hübsch, Corinna! Deine Küchlein gefallen mir super gut!
    Mir gefällt die ordentliche Anordnung der Himbeeren – Monk lässt grüßen 🙂

    Alles Liebe und ein tolles Wochenende,
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.