DIY: Kerzen im Glas

19:45

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich den perfekten Kerzen-Resteverwertungstip für euch. Vor allem während der zurückliegenden Weihnachtszeit stieg der Kerzenverbauch bei mir enorm an und diemal habe ich ganz bewusst alle abgebrannten Kerzenreste aufbewahrt um das folgendes DIY auszuprobieren: aus alter Kerze mach neue Kerze.

Dabei könnt ihr nach belieben eure Kerzen gestalten und formen. Ich habe mich für die ganz einfache Variante entschieden und wollte Kerzen im Glas machen. Mit Ausstechförmchen und Lebensmittelfarbe kann man natürlich noch ausgefallenere und buntere Varianten erschaffen!







Die Fotos dürften fast schon selbsterklärend sein, da die gesamte Prozedur auch ziemlich simpel ist. Ihr müsst lediglich die alten Kerzenreste in einem Wasserbad schmelzen und anschließend den noch flüssigen Wachs ich eure Gläser füllen. Da ich keinen Kerzendocht Zuhause hatte, habe ich im vorhinein eine einfache Baumwollschnur in flüssiges Wachs gelegt, für ca. 15 Minuten einweichen lassen und anschließen getrocknet. Wichtig dabei ist, dass ihr die Schnur bei der Trocknung so gerade wie möglich hinlegt, hinhängt etc. sonst brennt die Kerze nachher schief ab.

Um den Docht in eurem Glas zu positionieren habe ich diesen einfach um einen Spieß gebunden und diesen dann auf das Glas gelegt. Noch etwas justieren und schon habt ihr den perfekten Dochthalter! Sobald die Kerze ausgehärtet ist, den Knoten einfach wieder aufwickeln und auf die gewünschte Länge kürzen.





Es ist zwar ein wenig Aufwand und erfordert auf jeden Fall Geduld, aber ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen! Dafür schrubbe ich dann doch gerne die Töpfe wieder sauber und lebe mit der Furcht die ganze Küche mit meinem Wachsgekoche zu runinieren. Ist ja alles nochmal gut gegangen!

Solltet ihr ebenfalls noch ausgediente Kerzen rumliegen haben, dann probiert das DIY unbedingt einmal aus. Das nächste Mal traue ich mich dann auch mal kreativer zu werden!

Wünsche euch nun ein schönes und wieder winterliches Wochenende!


P.s.: Auf die liebe Nachfrage von Simone nehme ich dann doch auch gleich mal an ihrer LinkParty teil.Ich hoffe das DIY sagt dir zu :-)

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  1. was für eine supercoole Idee, werde ich bestimmt mal nachmachen wenn die Zeit sich anbietet :)
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Die sind echt schön geworden - leider haben wir so viele bunte Reste, ich befürchte, dass meine nicht so dolle werden würden *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir das aber auch sehr gut mit bunten Resten vorstellen! Kann man bestimmt schön schichten und ist dann nicht ganz so langweilig :-)

      Löschen
  3. Liebe Corinna,
    Dein DIY habe ich bei Simone entdeckt und finde es richtig klasse!!! Mir gefällt Dein Blog allerdings ingesamt sehr gut, Dein Blogdesign ist toll!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. da sind deine aber schön geworden :)
    mach ich auch immer gerne, wenn der wachshaufen größer und größer wird ;)
    liebste grüße
    sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Kommentare, Kritiken und Wünsche!

Das bin ich

About Me
Ich heiße Corinna, bin 26 Jahre alt und teile hier auf 'WunschGlück' meine Leidenschaft für leckere Rezepte, schönes Wohnen und DIYs. Ich hoffe, dass es dir hier gefällt!

Mitglied bei

Top Food-Blogs